Frage zu Freiheit? Irgendjemand?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bedeutet, dass der Wille über allem steht. Kant hat die Ideologie, dass der Gute Wille das Wichtigste ist und der Wert in deinen Handlungen nicht an dem Ziel bzw der Folge etwas zu erreichen liegt, sondern am Willen. Bzw guten Willen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Wille wird hier mit dem Gesetz gleichgestellt, damit ist nicht die politische Gesetzgebung gemeint, sondern der persönliche Maßstab. Die meisten Menschen gehen davon aus, dass ihr Wille nicht falsch sein kann und somit als Richtlinie für ihre Handlungen dient. 

Bsp.: Ein kleiner Junge will zu Weihnachten unbedingt eine neue Konsole haben. Die Eltern sind eig dagegen, weil er schon welche hat, nur noch davor sitzen wird und außerdem zu jung ist. Aber wir alle kennen das berühmte Argument Kinder diesen Alter: "Aber wenn ich es doch so gerne will?"

Und schließlich gibt man dem doch nach ...

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles was an sich möglich für einen ist, muss erst einmal nochmal durch die Kontrollschranke "Wille"..
Theoretisch wärst du vielleicht in der Lage einen 150 kg schweren Klotz anzuheben, jedoch bist du nicht überzeugt warum du es tun sollst, und schaffst es deshalb nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?