Frage zu freiem Fall und Physikaufgabe, brauche nur nen Tipp?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

fällt er senkrecht nach unten? wenn ja dann f=m*g , wenn er als parabel zur seite fällte hilft dir vl der vergleich zum waagerechten wurf

timmish 09.12.2009, 22:35

er braucht ja keine kraft, außerdem ist der luftwiderstand zu vernachlässigen, also ist m irrelevant.

0

Also erstens: der Mann braucht 1.25s bis zur Auftreffstelle des Schwammes. Dies bedeutet, dass der Schwamm in diesen 1.25s 7.3m machen müsste ?!

Die Formel für den freien Fall: s(t)=1/2gt^2 (daraus folgt: falls man g=10 (wie ich es gelernt habe) rechnet ergibt das, dass der Schwam 7.8m macht => 0.2m zu tief)

lg keissersoze

Du musst den Weg ermitteln, den der Schwamm in 1,25s fallen kann. Das geht mit V= ²Wurzel(2xgxh) Die Geschwindigkeit ermittelts du mit v=gxt. Dann stellst du Formel des freien Falles um auf h. Natürlich musst du von h auch noch die Größe des Mannes abziehen. Also h=9-1,70. Dies h vergleichst du mit dem ausgerechneten h. Wenn h kleiner ist, erreicht der Schwamm den Mann nicht, wenn h größer ist, wird der Mann getroffen.

kleo99 09.12.2009, 22:57

ich verstehs leider nicht, aber danke für den versuch! ich hab hier gar keine formel mit einer wurzel stehen, das verwirrt mich alles :(

0

s=0.5at²
du hast s (7.3m - schwammhöhe bis höhe des menschen) und du hast a (9.81m/s²).
stell nach t um und du hast die zeit die er fällt, um die höhe des menschen der da vorbeiläuft zu erreichen.

kleo99 09.12.2009, 22:48

danke, aber wie genau mach ich das? also brauch ich gar nicht v(t)=g*t?

wie stelle ich denn nach t um in dem fall?

0
timmish 10.12.2009, 09:50
@kleo99

s=0.5at² | :(0.5a)
s/0.5a = t² | wurzel
wurzelaus(s/0.5a) = t
einsetzen:
wurzelaus(7.3m/0.5*9.81m/s²) = 1.22s
du weißt also, dass der schwamm kurz vor dem vorbeilaufenden typen auf seiner kopfhöhe angekommen ist. der typ würde aber voll reinrennen, denn wenn man 9m einsetzt, fällt der schwamm 1.35s.

0

naja, s=(a/2)t²+V0t+s0, mit der Formel sollte es wohl gehen, v0 und s0 sollten =0 sein. und a ist g.

Freier Fall sind 9,81m/s²

ohne zu rechen sage ich, das der Schwamm schneller unten ist, als das der Mensch beim Kolisionspunkt ankommt

Was möchtest Du wissen?