Frage zu Frauenarzt: (begleitperson)

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das entscheidest du. Wenn du nichts sagst, wird wohl davon ausgegangen, dass das dein Wunsch ist. Falls du deine Mutter aber nicht dabei haben willst, wäre es daher sinnvoll, wenn du das gleich bei der Anmeldung sagst. Dann schmeißt der Arzt sie notfalls raus, falls die penetrant hinterherdackelt.

ja so is das bei mir immer. aber ich will sie nicht dabei haben und dann ist sie am anfang auch dabei und wenn ich das sage is mir das voll peinlich vor meiner mom und ich wette ich bekomme ärger ._.

0
@Mirosmaus

Dann geh halt während du im Wartezimmer wartest aufs Klo. Und dann sagst dus der in der Anmeldung und die sagte es dem Arzt. Und der Arzt muss das dann regeln und deine Mutter weiß nicht dass du was gesagt hast.

0

Ganz so wie du möchtest! Wenn du jemanden zum händchen halten brauchst, darf die Person komplett mit, auch zur Untersuchung. Schämst du dich vor deiner Mutter offen zu sprechen, muss sie eben im Wartezimmer auf dich warten.

also, mein artzt hat nichts dagegen, wenn du deinen fragst wird er sicherlich auch nichts dagegen haben, aber kommt halt ganz auf den artzt an denke ich

Was möchtest Du wissen?