Frage zu Filmen:Mit welchen Kameras wurde in den 80er gedreht und mit welchen im 21Jahrhundert?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also: Ich überspringe mal die Laterna Magica und die Einführung des Tonfilms 1948. Vorwegnehmen muss ich Super 16, 35mm (Academy) und Super35 sind noch immer gängige Filmformate! 70mm und IMAX sind auch schon in den 70ern eingeführt worden. Aber ich denke, Dich interessiert eher der Unterschied zwischen analogem und digitalerm Film. Technisch ist das etwas aufwändig zu erklären, aber auch im Umgang mit dem Material gibt es deutliche Unterschiede: Damals wurde noch analog und linear geschnitten. Vereinfacht bedeutet das, dass findige Cutterinnen - meistens Frauen - tatsächlich den Film von Anfang bis Ende in chronologischer Reihenfolge mit einer Schere - später am Schneidetisch - geschnitten haben. Darum heißt es auch Filmschnitt. Man hat das gedrehte Material, also die Filmrolle, zerschnitten und die Takes, die in den Film sollten entsprechend aneinander geklebt. Sehr arbeitsintensiv, sehr zeitaufwändig und natürlich hat das Originalmaterial unter der handwerklichen Arbeit gelitten. Jede weitere Kopie hat natürlich die Qualität etwas gemindert. Erst mit dem Aufkommen der Videotechnik entwickelte man NLE (nicht-lineares Editing). Mit diesem Verfahren kann man das Material beliebig in Reihenfolge und getrennt von der Tonspur bearbeiten, wie man es heute aus allen Schnittprogrammen kennt. So wurden später auch Filme, also zbsp 35mm Rollen eindigitalisiert, als digitales Projekt nicht-linear geschnitten und später wieder als 35mm Rollen ausgespielt, DENN: Der Kinoprojektor ist quasi noch immer analog und braucht die Filmrollen. Bin zwar kein Filmvorführer, aber auch die heutigen Blockbuster werden noch auf Filmkopiert, auch wenn sie über digitalen Ton verfügen. Kameras, die direkt digital aufzeichnen (digitale Filmkameras gibt es schon länger, allerdings hat das eher mit der internen Technik der Kamera zu tun, das Material war immer noch Film) wie eine Red und eine Alexa sparen der Produktion einfach den Schritt des Eindigitalisierens, da direkt auf digitale Speichermedien gespeichert wird. Speicherplatz ist zudem auch viel viel billiger als Filmmaterial und man kann sich Takes direkt am Set aus der Kamera noch einmal ansehen. Auch ein Wechsel der Filmrolle nach wenigen Minuten entfällt. Das sind alles Kosten die an dieser Stelle wegfallen und in Ausstattung und Beleuchtung etc fließen können. Auch das macht die Qualität des Films aus. Eine digitale Kopie leidet nicht unter dem Qualitätsverlust eine Filmkopie. Leider ist das auch der Anfang der Filmpiraterie. Sehr lang mein Beitrag, aber ich hoffe, es hat Dir etwas geholfen. Wenn nicht, nachfragen.Gruß CtG!

Danke für Deine ausfürhliche Antwort!Echt interessant...Werden heutige Filme also im 70mm Format abgefilmt oder habe ich das falsch verstanden???Was ist der Unterschied zu alten FilmKameras und den neuen ?? Sind die mm entscheidend ???Ich finde, 80ger Filme sehen bildtechnisch schöner aus als die ganz neuen Filmchen...Stimmt es, das die heutigen Filmkameras auch weitaus kleiner sind als die älteren !?!?!?

0
@Dahmer

Puuh, also zu Filmformaten verweise ich jetzt einfach mal auf Wiki http://de.wikipedia.org/wiki/Filmformat_%28Film%29 Die Wahl des Filmformats ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Neuerdings gibt es sogar Filme die verschiedene Formate benutzen. ZBsp The Dark Knight / Dark Knight Rises: Die Sequenzen mit actionreicher Dramatik wurden in IMAX gedreht, um sie noch "epischer" wirken zu lassen. Der tumpe Zuschauer merkt das meist allerdings erst beim zweiten Schauen. Sind die mm entscheidend??? Nunja...entscheidend für was? Die Kameras selbst und auch das Filmformat haben wenig Einfluss auf den Look eines Films. Darauf scheint deine Frage wohl abzuzielen: Der Look der Filme entwickelt sich einfach im Laufe der Zeit. Das hat mit der Lichtsetzung und der Farbkorrektur des Materials zu tun. Der Aufwand bei der Farbkorrektur ist mit der immer besseren Softwareunterstützung geschrumpft, daher wird schon im TV viel mehr gefärbt als früher (siehe CSI, NCIS etc.) Beim Film ist das ähnlich. Und die jeweils erfolgreichen aktuellen FIlme eines Genres setzen den Look-Trend für andere Filme. Kokowääähh sieht optisch genauso aus wie Keinohrhasen und Zweiohrküken. Warum? Til hat sich diesen Look ausgesucht, war damit erfolgreich. Also muss das nächste Projekt in ähnlicher Anmutung daherkommen. Avengers, Hulk, Cpt America haben auch alle ähnlichen bis identischen Look, denn sie gehören auch alle zum gleichen Genre, aus der selben Zeitspanne und bilden ja praktisch auch eine zusammenhängende Serie. Ich bin persönlich beispielsweise auch schwer von den letzten beiden Stirb Langsam- Filmen enttäuscht: Die haben den aktuellen Blockbuster-Action-Look, sehen aber komplett anders aus als Stirb Langsam von 1988. Andererseits macht kein Produzent heute einen Film, der nicht uptodate wirkt. Das hat wiederum viel mit dem Markt und den Prod- Bedingungen zu tun.

1
@CheckTheGate

super, danke für deine tollen antworten! ja strib langsam von 1988 sieht so geil aus, 80er eben(meine das Bildformat/Bildqualität)..

0

in den frühen jahren wurde meist mit den 35mm filmen gedreht und die schlechte bildqualität hängt eben von der qualität des filmes ab. du musst auch bedenken wie alt das filmmaterial auch ist was du vll mal im geschichteunterricht gesehen hast. nichts wird besser nach vielen jahren. auch kassetten wo die alten dokumentarfilme oben sind haben an qualität abgenommen!

in den frühen jahren

Ein wenig übertrieben. Es geht um die 1980er-Jahre, nicht um die Zeit vor dem 1. WK.

1

Scheinwerferklammer für Schablonen, Schwarzpapier & Cocalorus Muster für Kamerateams?

Ich möchte im Hintergrund des Interviewpartners bestimmte Lichteffekte erzeugen z.B. mit Schablonen oder Cucalorus-Muster (oder dieses Schwarzpapier)...

Weiss man wo man derartiges kaufen kann:

http://www.dvinfo.net/forum/attachments/photon-management/9775d1227105667t-still-learning-need-advice-re-best-clamps-how-make-buy-cukaloris-grip-custom-clamp2.jpg

...zur Frage

Suche Richtig Kranke Gestörte Horrorfilme am besten noch neuere aus den 2000ern!

Suche richtig kranke gestörte Horrorfilme bitte nur ab 18 die Filme und keine geschnittenen Fassung Unrated wäre am besten und keine Kinderkacke ab 16 bitte! Und auch bitte keine Filme aus den 80ern! Danke und Liebe Grüße VanyFee89!

...zur Frage

Wie heisst der Titel des Films den ich in den 80er gesehen hatte?

Ich kann mich aber mur an den Anfang erinnern und an einige Bruchstücke. Am Anfang des Films stirbt ein alter Mann und seine Hand knallt auf den Boden und blaue Blitze feuern aus seiner Hand und machen Risse in die Wand. Dann erinnere ich mich das das Ganze in einer Leichenhalle spielt. Es ist aber nicht der Film "Phantasm". Bitte helft mir? Ich will diesen Film unbedingt finden. Wie gesagt, den Film hatte ich in den 80er kurz gesehen. Wahrscheinlich ist er in den 80ern oder 70ern gedreht worden. Wer kennt diesen Film und kann mir helfen??

...zur Frage

Welche Kamera wurde bei diesem alten Video verwendet?

Ich muss für meine Maturarbeit (Abi) ein Kunstprojekt abgeben und müsste dazu noch wissen, mit welchem Kameramodell dieses Video gedreht wurde. Es könnte sein, dass einzelne Ausschnitte von verschiedenen Leuten gedreht wurde, wodurch es möglich ist, dass mehrere Modelle verwendet wurden. Ich brauche jedoch nur die Informationen zu den ersten 40 (hell gefilmten) Sekunden. Ich bedanke mich schon jetzt für die hilfreichen Antworten.

https://www.youtube.com/watch?v=EhN54tAq_PI

Gruss Nils

...zur Frage

Kennt jemand Serien über die 80er?

hallo :) ich suche (neue) Serien die in den 80er jahren spielen

wichtig: nicht Serien die in den 80ern gedreht wurden

danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?