Frage zu Felgen Beschreibung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du wissen willst, ob du die Felgen montieren darfst, schau in deine Fahrzeugpapiere. Da steht's drin.

Wenn's nicht drinsteht, musst du sie beim TÜV eintragen lassen. Dann verlangt der TÜV aber einen Nachweis in Form einer ABE (Allgemeine Betriebserlaubnis). Entweder du fragst den Hersteller der Felgen nach der ABE oder du suchst im Internet danach. Oder du suchst jemanden, der genau diese Felgen auf dem gleichen Modell Auto schon eingetragen hat. Damit dann zum TÜV.

Oder, wenn alles nicht hilft, musst du einen TÜV-Prüfer finden, der bereit ist, seinen Ermessensspielraum weit auszuschöpfen und dir die Felgen einträgt, wenn keine technischen Bedenken bestehen. Die Felgen dürfen also nirgens anstoßen oder schleifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das bedeutet, dass es sich um eine einteilige Tiefbettfelge (x) handelt, die eine Breite von 6,5 Zoll (61/2) und einen Durchmesser von 16 Zoll hat.

CH bedeutet, dass es sich um eine Combination Hump Felge handelt. Das beschreibt nur die Hump-Form. FH-Felgen haben nur einen Außenhump, CH haben auch einen Innenhump.

"4-20" bedeutet, dass die Felge 4 Montagelöcher und eine Einpresstiefe von 20mm hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DieAlex88 31.03.2013, 16:14

oh super vielen dank..

und woher weiß ich, ob ich die felgen auf meinem peugeot fahren darf? gibt es da irgendwo eine art katalog?

0

Was möchtest Du wissen?