Frage zu Endgeldgruppen TVÖD

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da kannst du den Rechner benutzen:

http://oeffentlicher-dienst.info/tvoed/

Erst auswählen, ob es eine Stelle beim Bund oder bei einer Kommune ist. Wahrscheinlich wohl Kommune. Dann klickst du in der Mitte auf den Rechner 13b ab August.

Da kannst du dann die Entgeltgruppe auswählen, z.B. E8.

Die Stufe ist abhängig von der Berufserfahrung. Ohne Berufserfahrung bekommt man meistens Stufe 1. Mit etwas Berufserfahrung (natürlich nur relevant für die neue ARbeitsstelle, also Kellner zählt nicht, wenn du dich als Erzieher bewirbst) kriegste STufe 2. Die Stufen steigen mit der Dauer der Zugehörigkeit zu deiner Arbeitsstelle. Nach 2 Jahren in Stufe 2 bist in STufe 3, nach 3 Jahren in Stufe 3 kommste in Stufe 4, usw. Insgesamt bist du dann nach 15 Jahren in der höchsten Stufe 6.

Bei Zusatzversorgung musst du den Namen der kommunalen Zusatzversorgungskasse deines Bundeslandes angeben (kannste notfalls auch weglassen, ändert nicht viel). Dann noch Steuerklasse, Kirchensteuer evt. anklicken, und fertig. Dann solltest du zum Vergleichen die Jahresbrutto und Nettosumme verwenden, da hier auch die jährliche Sonderzahlung (entspricht Weihnachtsgeld) mit eingerechnet ist.

Das BAT, etc. in Klammer betrifft dich wahrscheinlich nicht mehr. Das war der alte Tarifvertrag, der abgeschafft ist und nicht mehr verwendet wird.

EG 8: 2280.34 2527.29 2642.71 2746.57 2861.96 2934.67 je nach Stufe

EG 5: 2005.67 2221.49 2331.12 2440.75 2521.53 2579.24 je nach Stufe

Was möchtest Du wissen?