Frage zu einer Weihnachtsgeschichte

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

zu dieser Geschichte wurde zu viel erfunden..leider ..auch die Geburt Jesu fand ende Sept. Anfang Oktober statt. und die Hirten auf dem Feld waren die einzigen die etwas mitbekamen

als die Magier von Babylon endlich kamen,, lebte Maria schon in einem Haus (lt der Bibel)

und ein Stern kann nicht über einem Dörflein wie Bethlehem stehenbleiben, nicht mal der Mond- also war es eine andere Erscheinung die nur die Magier sahen, nicht mal Herodes der König hatte davon was gewusst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bethlehem Bethlehem in Juda/ Judäa Bethlehem im Stammesgebiet von Sebulon. Bethlehem ist ein Ort in Juda, der auf einem ca. 1000m langen, 300m breiten und 800m hohen Höhenrücken ungefähr 8 km südlich von Jerusalem liegt Am Eingang der heutigen Stadt befindet sich das Rahel-Grab, östlich von Bethlehem liegen die sog. Hirtenfelder.

Bethlehem war und ist ein überaus fruchtbarer Ort, der allerdings über keine eigene Wasserquelle verfügt. Die Wasserversorgung stellte daher schon immer ein Problem dar; möglicherweise wird dies in Rut 1,1 reflektiert. Verkehrstechnisch liegt Bethlehem eher abseits der großen Knotenpunkte Jerusalem und Hebron; genau diese Lage könnte zur Vorstellung, dass aus dem „geringen“ Bethlehem dennoch der „Herrscher“ hervorgehe (Mi 5,1), beigetragen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ich weiß es, behalte es aber für mich, da ich in keinem Quiz mitmachen will. - Du bist hier auf einer Ratgeberseite. - Sieh doch selbst in eine Landkarte. Dann weißt du auch, in welchem Land die Stadt liegt und welches andere Land im Osten daran grenzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?