Frage zu einer gefliesten Arbeitsplatte für die Küche

Das ist mein Favorit - (Haus, Haushalt, Küche) diese hier gefallen mir auch  - (Haus, Haushalt, Küche)

8 Antworten

Das ist schön, aber nicht sehr lange, denn nach einiger Zeit werden die Fliesenfugen schmutzig und unansehlich ... die eine oder andere Fliese wird gesprungen bzw. gebrochen sein ... durch die Belastung, welche nun mal an einer Küchenarbeitsplatte entsteht, wenn die Köchin, der Koch ,,, darauf arbeiten.

Solltest du allerdings eine Küche wünschen, in welcher du nichts anderes machst, als Feritgericht in die Mikrowelle schieben und Dosen, Gläser und Flaschen öffnen ... (was ich persönlich nicht glaube ;-) ... dann kannst du solch eine Arbeitsplatte ins auge fassen.

Ich würde niemals eine Arbeitsplatte wollen mit solch kleinen Fliesen. Nimm eine durchgehende, glatte, so können in den Rillen keine Schmutz- oder Lebensmittelreste verbleiben. Ich empfinde die von dir ausgesuchten Fliesen wegen der Rillen unhygienisch.

Zum Anschauen schön, zum Arbeiten ungeeignet.

Wie die Anderen schon schrieben sind die vielen Fugen Schmutzfänger und sehr reinigungsintensiv. Bestimmte Stoffe bekommst du aus der Fugenmasse garnicht mehr weg, und durch das ständige Fugenputzenmüssen baut sich die Fugenmasse mit der Zeit ab und die Fugen werden immer tiefer und die Dreckreste die sich festsetzen dicker.

Wenn ich das richtig auf den Fotos erkenne, glänzen die Mosaikfliesen auch. Der Glanz wird sich ebenso nach einiger Zeit verlieren.

Auf diesen Fliesen wirst du ausserdem niemals einen Gebäckteig vernünftig ausgerollt bekommen.

Wenn du allerdings ein Küche nur zum Anschauen hast und sie nicht benutzt, dann kannst du das natürlich machen ;-)

Was möchtest Du wissen?