Frage zu einer Ausbildung zum Biologisch-Technischem Assistenten (BTA)

2 Antworten

Ja, du kannst auf jeden Fall Bafög beantragen! Wie viel du bekommst, richtet sich danach, wie hoch deine Busfahrkosten sind, ob du alleine wohnst, wie viel Ein - und Ausgaben du und deine Eltern haben usw ( viel Papierkram ). Ich kann dir aber versichern, dass du gute Chancen hast, " viel " zu bekommen, da es ja nicht allzu rosig aussieht bei dir. Mit der Miete musst du dann gucken, evtl eine kleinere Wohnung suchen. Und noch etwas Gutes : Wenn du Schüler-Bafög beantragst, musst du später keinen Cent zurückzahlen :))

Wenn es deine erste Ausbildung ist müssen deine Eltern dich unterstützen. Je nach dem wie alt du bist steht dir Kindergeld zu. Da es eine schulische Ausbildung ist kannst du Bafög beantragen wenn das Einkommen deiner Eltern zu gering ist.

10

mein Vater ist verstorben und meine Mutter hat auch kein Geld mehr :(

0

Schulische Ausbildung Bafög berechtigt?

Hallo. Ich fange ab September eine Ausbildung als Medizinisch technische Radiologieassistentin an. Da man eigentlich keine Ausbildungsvergütung bekommt wollte ich Bafög beantragen. Jzt habe ich aber ein Brief erhalten, dass ich eine Vergütung von 75,- erhalte. Könnte ich noch Bafög beantragen?

...zur Frage

Ausbildung zum Biologisch technischen Assistenten empfehlenswert?

Wenn ich die Ausbildug zum BTA behinnen sollte und im anschluss direkt danach biotechnologie studieren sollte hätte ich dann einen gravierenden Vorteil gegenüber anderen? Ist der Arbeitsmarkt für BTA'S sowie für Biotechnologen gut? Wie ist der brutto verdienst eines BTA' s sowie des biotechnologen im berufseinstieg Danke

...zur Frage

Gibt es in der Schweiz eine rein schulische Ausbildung zum Biologisch technischen Assistenten (+ div. Weitere Fragen)?

Moin zusammen

Ich habe bereits eine abgeschlossene Ausbildung zum kaufm. Mitarbeiter und stehe momentan vor der Entscheidung ins Berufsfeld des BTA (biologisch technischer assistent) zu wechseln. Da ich diesen beruf nur aus deutschland kenne, jedoch in der schweiz lebe stellen sich mir einige fragen. Ich habe gesehen dass es in der schweiz auf jeden fall eine betriebliche ausbildung (3 jahre) dafür gibt ich würde jedoch die schulische Ausbildung wie sie in deutschland existiert (2 Jahre) vorziehen. Ich habe dazu diverse fragen die hoffentlich der ein oder andere mir beantworten kann oder mir eine entsprechende quelle nennen kann wo ich antworten finde:

1) gibt es die schulische ausbildung zum BTA wie sie in DE existiert in der CH auch?

2) wenn ja, kennt jemand gute schulen bzw. Hat erfahrungswerte dazu?

3) wie regelt sich das mit dem kindergeld in einer zweitausbildung: bekommen meine eltern da geld für mich?

4) Da ich ja in der schulischen ausbilding kein gehalt kriegen würde: kanm man wie in DE in der CH eine art BaföG beantragen?

Vielen dank schon für eure bemühungen. Bitte entschuldigt die rechtschreibung/grammatik.

...zur Frage

Ausbildung zur Biologisch-technischen Assistentin (BTA)?

Ich mache zurzeit mein Fachabitur und bin in der 11. Klasse. Ich bin im Bereich Wirtschaft und Verwaltung allerdings merke ich nun, dass ich mich nicht sehr für diesen Bereich interessiere.. Ich spiele mit dem Gedanken abzubrechen und eine Ausbildung als Biologisch-technische Assistentin anzufangen. Kann man dies auch mit einem normalen Realschulabschluss machen? Und wie hoch sind die Chancen angenommen zu werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?