Frage zu einer Ausbildung die recht gut bezahlt wird und Kontakt mit Menschen erfordert.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Deine Kreativität scheint doch sehr begrenzt zu sein, wenn Dir schon für Dich selbst nichts einfällt außer möglichst viel Geld. Wie wäre es mit Heiratsschwindler? Viele nette Kontakte und ein gutes Einkommen und Kreativität ist auch gefragt.

MickVI 30.06.2014, 13:05

Meine Kreativität ist bestimmt nicht begrenzt aber hey. Außerdem ist Heiratsschwindler kein anerkannter Ausbildungsberuf im kaufmännischen Bereich, was ich übrigens suche falls du meine Frage nicht gelesen hast. Außerdem ist das Entwickeln, Überarbeiten und Erweitern von Strategien anspruchsvoll und kreativ. Danke für deine unqualifizierte Bemerkung!

0

Hallo,

dann bei den kaufmännischen Ausbildungen näher umsehen:

  • Groß- und Außenhandelskaufmann

  • Kaufmann im Gesundheitswesen

  • Kaufmann für Büromanagement

  • Kaufmann für Dialogmarketing

Einzelheiten: berufe.net

Wenn man für den betreffenden Ausbildungsberuf gute Voraussetzungen mitbringt und motiviert ist, hat man gute Chancen erfolgreich zu sein - und dann ist die Vergütung wahrscheinlich überdurchschnittlich.

Gruß

RHW

Vertreter. Kein Klinkenputzer! Nach der Ausbildung kannst du in einer Firma als Vertreter arbeiten. Die vorhandenen Kunden besuchen und neue Kunden gewinnen.

MickVI 30.06.2014, 13:06

Aber das was du doch beschrieben hast ist doch nichts anderes als ein Klinkenputzer oder nicht? Also das mit den Kunden besuchen und neue Kunden gewinnen. Und welcher Ausbildungsberuf wäre das überhaupt?

0

In der Ausbildung überdurchschnittlich verdienen....was schwebt dir denn da so vor? Würden dir 5000 Euro netto reichen? Also mal ehrlich....viele sind froh überhaupt einen Ausbildungsplatz zu bekommen und nach Tarif bezahlt zu werden. Schöne Ostern.

MickVI 19.04.2014, 16:04

Natürlich würden 5000 Euro netto reichen aber mit 3500 ist man schon über dem Durchschnitt. Der Durchschnitt liegt bei 2500 bis 2800 also wäre ich auch damit schon ganz zu frieden.

0
AndreRyll 20.04.2014, 19:10
@MickVI

Also 2500 bis 2800 haben wohl traurigerweise die wenigsten heutzutage. Warum sonst heißt is überall dass die Leute ein zweites Standbein und Nebenjobs brauchen und haben.

Viele kommen netto nichtmal über 2000,- Euro.

Aber meine Antwort oben sollte Abhilfe schaffen ;-)

0
fenerztyla 19.04.2014, 17:28

Ich glaube das war ironie

0
MickVI 30.06.2014, 13:08
@fenerztyla

Natürlich war das Ironie. War auch irgendwie nicht anders zu erwarten da er/sie ja schon Miesepriem heißt. Ich weiß auch gar nicht was diese Übertriebenheit soll. ich habe nach einer gut bezahlten Ausbildung gefragt und bekomme ne unqualifizierte und nichtsaussagende Antwort zurück.

0

Was möchtest Du wissen?