Frage zu einer Ausbildung!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da machst Du eine Ausbildung zum Automobilkaufmann und dann die Weiterbildung zum zertifizierten Automobilverkäufer.

Das ist übrigens ein Beruf der sehr abwechslungsreich und Interessant ist. Außerdem macht er dazu auch noch viel Spass und man lernt viele interessante Menschen kennen.

Du musst zwar nicht in der Werkstatt arbeiten aber schon technisches Verständnis haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
jbinfo 25.05.2011, 14:02

Danke fürs Sternchen

0

Das beste wäre in diesem Fall eine Ausbildung zum Automobilkaufmann - der eben speziell auf alle (kaufmännischen) Tätigkeiten im Autohandel bezogen ist.

Aber Werkstattarbeiten sind dabei keinesfalls erfoderlich - denn das ist eine eigene Berufsgruppe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Autoverkäufer muss nicht in der Werkstatt arbeiten. Sonst wäre er ja Kfz-Mechatroniker. Das sind zwei unterschiedliche Berufe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Automobilkaufmann, die brauchen sich nicht dreckig zu machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo wenn du autos verkaufen willst lernst du automobilkaufmann das hat mit der werkstadt nichts zu tun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?