Frage zu einem Video (Politik)

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

  1. Die Security hat ja versucht, den Mann zu "verhaften" und gleichzeitig versucht die anderen Männer daran zu hindern, dass diese auf den Mann eintreten. => Du wirst ihn nicht verklagen können.

  2. Die Männer haben natürlich nicht das Recht, den vermeintlichen Attentäter zu treten.

3.Hat der Mann keine ernsthaften Verletzungen. Ich bezweifele auch, dass er deshalb Knochenbrüche oder sonst was hätte. Aller höchstens ein paar blaue Flecken, aber dafür wirst du nicht jahrelang in den Bau kommen. Kommt aber im Endeffekt auf den Anwalt an. Man kann da aber auch einfach ganz banal argumentieren und sagen, dass man aus Reflex der Angst so gehandelt hat, ohne nachzudenken. Kommt aber -wie bereits erwähnt- auf den Anwalt an.

4.Es sind Politiker. Politiker sind rechtlich unantastbar. Theoretisch können die auch einen Menschen töten und dürften nicht verhaftet werden. Man müsste ihnen erst ihre "Unantastbarkeit" entnehmen (was nur durch einen parlamentarischen Beschluss gehen kann) um die Politiker überhaubt verklagen zu können.

5.Warum soll der Attentäter überhaupt jemanden verklagen? :D

PS: Wenn du als "Sympathisant des vermeintlichen Attentäters" die anderen verklagen willst, dann denke ich, wirst du erst einmal vom Verfassungsschutz (wenn es das in Bulgarien gibt) beobachtet.

0

tja so wie der Mensch einen Grund hatte auf jemanden einzuschießen, haben die anderen wohl ihre Gründe warum sie auf ihn eintreten.

Das davon was besser wird ist nicht anzunehmen.

Was möchtest Du wissen?