Frage zu einem Textteil aus "Ars Amatoria"?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da hast du zwei Denkfehler:

1. manu favente ist mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit kein AblAbs, sondern ein Abl instrumentalis. Aber das kann man nicht so einfach erkennen.

2. favente ist kein PPP (begünstigt), sondern ein PPA (begünstigend)

Und die Person, die man begünstigt, steht im Lateinischen mit Dativ.

Deutsch: Jemanden begünstigen
Latein: JemandeM begünstigen.

____________________________________________________________

Da plaudere (jmd. applaudieren) auch mit Dativ steht, ist das "Veneri deae" hier doppelt verwendet:

Applaudiere du der Göttin Venus mit der Hand, die (gleichzeitig) die Göttin Venus begünstigt.



LG
MCX

bishare 10.05.2016, 21:31

Zu Punkt 2) Habe es doch mit einem PPA übersetzt o_O? Temporal + gleichzeitig zum HS

0
Miraculix84 10.05.2016, 21:35
@bishare

Nein, du hast "begünstigt wird" (= Passiv = PPP) geschrieben.

Dass du es gleichzeitig übersetzt hast, ist aber korrekt und das wollte ich auch nicht kritisiert haben. :)

LG
MCX

0
Miraculix84 10.05.2016, 21:39
@Miraculix84

Ich muss ergänzen, dass die Übersetzung mehr Sinn ergibt, wenn man Venus als alleiniges Objekt zu favente nimmt und dann ist der AblAbs doch besser (Sorry, ich kannte den Kontext nicht).

=> Applaudiere du, während deine Hand (gleichzeitig) die Göttin Venus begünstigt.

D.h. wenn der Leser im Applaus etwas aus sich herauskommt und emotional wird, steigen die Chancen, dass er im weiteren Verlauf des Abends die neben ihm sitzende Damen wird flachlegen können.

LG
MCX

1
Barbdoc 10.05.2016, 22:21
@Miraculix84

Lieber Druide, mein Lateinunterricht einst war durchaus gut, aber bei dir ist's amüsanter und ich mag nicht einmal Kekse. LG B.

1

Das favente bezieht sich auf manu, bedeutet also "...klatsche/applaudieren mit der bevorzugten Hand der Herrin Venus."

bishare 10.05.2016, 20:44

Macht jetzt Sinn, Danke :D

0

Was möchtest Du wissen?