Frage zu einem Schufaeintrag

3 Antworten

Um allen Spekulationen vorzubeugen, sollten Sie erst mal eine Eigen-Schufa der Tochter ziehen. Nicht alle Inkasso-Unternehmen arbeiten mit der Schufa. Sollte das der Fall sein, erhält der Eintrag einen erledigt-Vermerk. Am besten kümmern Sich selbst darum. Danach bleibt der Eintrag drei volle Kalenderjahre sichtbar.

Wenn Sie jetzt erst etwas merken , was 2013 war , dann ist da mehr im Busch bei der Tochter - nur sie sagt das nicht .

Die Kreditkarte wird über ein Girokonto abgerechnet, also wird dort kein Geld drauf gewesen sein und die Lastschrift ist unbezahlt zurück gegangen. Davon hat die Tochter garantiert etwas erfahren.

Ansonsten bleiben erledigte Einträge 3 Jahre in der Schufa.

Alte Kreditkarte Saldo NACH 5 Jahren ausgleichen!

Hallo zusammen! Für einen neuen Mietvertrag brauchte ich eine Schufa-Selbstauskunft. Diese ist bereits angekommen und ich entdeckte das eine alte Kreditkarte nicht ausgeglichen wurde! Der Betrag wäre 144,- Euro...

Seid 5 Jahren wird das von Amex an der Schufa als Saldo gemeldet!

Diese Karte habe ich für einen Auslandsaufenthalt benutzt, einen Monat später habe ich die Bank gewechselt und die Karte auch nie wieder gebraucht. Amex hat keinen Versuch unternommen mich anzuschreiben.(Mahnung/Rechnung)

Gerne würde ich die Gelegenheit klären, allerdings habe ich Angst vor irgendwelchen perversen Mahngebühren die zu den 144,- Euro kommen!

Das wäre die Frage, kommt ein Bußgeld zustande? Sonst würde ich natürlich gern die Sache klären, ohne gleich 800,- Euro Mahngebühren und Zinsen zahlen zu müssen!

Danke Euch!

...zur Frage

Bekommt man bei einer Prepaid Kreditkarte einen Schufaeintrag?

Wollte wissen ob ich dann nacher etwa bei mir in der Schufa stehen hab oder ob dort nichts reinkommt

...zur Frage

Schufa Eintrag trotz bezahlung?

Hallo Leute, ich war vor Jahren mal in der Schufa bzw. Inkasso, habe auch alles abgezahlt Jetzt habe ich zwecks einer Immobilie eine Auskunft geholt und zu meinem erstaunen habe ich da diesen Eintrag drinnen

**Konto nach Abwicklung Der Vertragspartner hat uns darüber informiert, dass dieser Vertrag nicht ordnungsgemäß beendet wurde. Datum des Ereignisses: 18.12.2012

Uneinbringliche Forderung Der Vertragspartner hat uns mitgeteilt, dass nach der Vertragskündigung eine offene Forderung besteht, die derzeit uneinbringlich ist. Gemeldeter Forderungsbetrag: 335 EUR Datum des Ereignisses: 18.12.2012**

Die Forderung wurde im laufe des Jahres 2012 beglichen und jetzt lese ich Uneinbringliche Forderung und Ereigniss am 18:12:2012. Ich Verstehe dadrunter, dass ich angeblich die 335€ nicht beglichen habe und dies am 18.12.2012 passiert ist. Oder täusche ich mich da? Ich habe von dem Inkasso unternehmen nie wieder was gehört nachdem ich das beglichen habe

...zur Frage

Ab wann Schufaeintrag o2?

Hallo,

Leider habe ich im Januar und Februar total vergessen meine Raten für mein Handy (a 35 Euro) zu zahlen. Die erste Mahnung habe ich irgendwie nicht erhalten. Nach der zweiten habe ich aber direkt inklusive Gebühren gezahlt.
Jetzt bekam ich wieder eine Mahnung das wohl noch Mahngebühren von 2,50 offen sind - diese habe ich aber jetzt gerade auch direkt gezahlt.

Wie sieht es generell so bei o2 aus? Ab wann reichen die Schufa Anträge ein? Oder gibt es da eine gesetzliche Regelung ab welcher Mahnung?

Habe mir auch schon einen Antrag bei der Schufa angemeldet - nur das dauert ja immer so...

...zur Frage

Ab wann zählt ein Schufa eintrag?

Darf ein Inkasso nach der ersten Mahnung, dies der schufa melden ? Habe ich dann ab diesen Tag einen Eintrag obwohl ich keine post von der schufa bekommen habe?

...zur Frage

Muss ich Mahngebühren wirklich bezahlen?

Hallo, wegen undurchsichtiger Rechnungsstellung eines Onlineshops bin ich in Zahlungsverzug eines Teilbetrages gekommen. Nach der zweiten Mahnung habe ich diesen beglichen. Die Mahngebühren pro Mahnung von 5,- wurden jedoch fortgeschrieben. Mittlerweile habe ich die 3. Mahnung mit dem Gesamtbetrag von 17,- (alles Mahngebühren sowie 2,- Rechnungsgebühr) Muss ich das wirklich noch zahlen? Der Verkäufer droht mit Inkasso. Ist das zulässig? Wird es dazu kommen, wenn ich nicht zahle?? Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?