Frage zu einem leichten Diskusriss

2 Antworten

Vielen Dank für die Antwort. Schwimmen und Biken ist leider totales Gift, danach wirds nur schlimmer. Ich versuch heute mal aus Kraftausdauer mit niedrigen Gewichten zu trainieren und schau mal was die Rentnergelnke dazu sagen. Gruß!

Hey! Ich hatte zwar keinen Diskusriss, aber auch lange Zeit Handgelenkprobleme und bin mit einer langen Heilphase wieder zum Kraftsport übergegangen. Geholfen hat mir hier vor allem eine Hangelenkbandage. Meine ist von Medi und stabilisiert sehr effektiv das Handgelenk. Darüber kann ich jetzt wieder Krafttraining betreiben. Maximalkrafttraining vermeide ich zwar, aber im Bereich bis 60 kg kann ich derzeit problemlos arbeiten.

Bei dir hört es sich ja auch alles sehr gut an und dass die Schmerzen jetzt wieder zurückkehren bedeutet ja noch nicht, dass alles verloren ist. Natürlich musst du erst mal aussetzen (apropro: Was ist mit Radfahren oder Schwimmen?) und der Sache ein paar Tage Zeit geben. Eine Entzüdung oder Reizung kann ausgeschlossen werden? Vielleicht gehst du mal zu einem anderen Arzt und lässt den mal vollkommen unvoreingenommen eine Diagnose stellen. Die MRT Bilder kannst du ihm ja immernoch zeigen.

Ich drück die Daumen, dass es nur ein temporäres Problem ist!

Kann mir jmd sagen oder Fingernagel gezogen werden muss oder wird das rauswachsen? Siehe bild?

...zur Frage

linkes Handgelenk schmerzt vom Klettern - was hilft dagegen?

Vor etwa einem dreiviertel Jahr habe ich beim Klettern in der Halle meine linke Hand überlastet, als ich mal mit meiner linken Hand an einen Griff gesprungen bin und mein ganzes Gewicht mit der Hand festhielt. Seit dann habe ich einen leichten Schmerz in meinem linken Handgelenk, welcher in letzter Zeit stärker wurde. Heute schmerzt mein linkes Handgelenk auch schon wenn ich Liegestütze mache oder eine Tasche von 7 Kg. trage - oder auch nur meinen Kopf mit meiner Hand abstütze. Ich vermute, dass es eine Sehenscheidenentzündung beim linken Handgelenk sein könnte, bin mir aber nicht sicher. Was könnte es sein und was kann ich praktisch und selbständig dagegen tun damit es möglichst schnell wieder heilt?

...zur Frage

Kann mir mal endlich einer sagen, was ich an meinem Handknöchel hab?

Da ich schon bei verschiedenen Ärtzen war und immer die gleiche Antowrt: "ooch ist nix schlimm, heilt schon von allein" erhalten habe, (hust schweizer Ärtzte hust keine Ahnung hust) frage ich einfach mal hier nach.

Es geht drum, als ich mal mit der Faust in eine Wand schlug, (frag mich nicht wieso...) schwellte der Knöchel von meinem Mittelfinger an. Zuerst war es nur leicht geschwollen. Über das Jahr habe ich dann aber mehrmals mit der Faust gegen Wände geschlagen (ja ich weiss aggresionstherapie, mach ich auch schon keine angst...). Doch dann, bei jedem kleinen Schlag auf die Wand, schwellte der Knöchel immer stärker an, weil ich es nie wirklich verheilen liess, und jetzt ist es sogar chronisch geworden... Ich kann nicht einmal einen klitze kleinen Mini-schlag machen, ohne dass sich gleich ein Bluterguss am Knöchel bildet.

Wenn ich drauf drücke, also auf den angeschwollenen Knöchel, fühlt es sich an, wie ein Plastikbeutel voll mit Seife und schmerzt auch, wenn ich fester draufdrücke. Deshalb gehe ich von einem Bluterguss aus.

Ich hab die Verletzung mal 3 Wochen verheilen lassen, aber sobald ich wieder nur einen kleinen Mini-Stoß gegen etwas mache - riesen Schwellung mit Bluterguss. Der Knöchel sieht nach 3 Wochen Heilungszeit immer noch größer aus, als der Knöchel der linken Hand. Ich kapier das einfach nicht... Und die Ärtzte sagen immer nur, dass da nix ist. Jetzt bin ich langsam am verweifeln, deshalb frage ich hier nach.

Was könnte das sein und wie behandelt man sowas? Oder besser gesagt, wie lange muss ich es heilen lassen bzw. was muss ich tun, damit keine Schwellung mehr kommt, wenn ich das nächste Mal auf eine Wand schlage? Hört sich vielleicht blöd an, aber es nervt langsam wirklich... War schon bei 7 verschiedenen Ärtzten röntgen etc. und die sagen mir immer das gleiche. Was kann ich tun?

...zur Frage

Was könnte das sein? Muss ich zum arzt?

Hallo:) erstmal schönen 3. Advent... Also ich habe seit Freitag stechende schmerzen im handgelenk die auch in der hand weitergehen, habe gelesen es könnte ne Sehnenscheidenentzündung sein aber wirklich sicher bin ich mir nicht. Muss ich mit sowas zum arzt oder kann ich da selber mit Salbe das in den Griff bekommen? (Deutsch lässt grüßen)^^ hatte das einer von euch schonmal?

...zur Frage

Stechender Schmerz im Handgelenk, was ist das?

Hallo

Ich habe ab und zu plötzlich einen stechenden Schmerz im Handgelenk. Das geht etwa 1-2 Minuten und ist dann eigentlich wieder weg. Ich habe dies Anfang des Jahres bei meinem Hausarzt angesprochen, der meinte aber es liegt am Geräteturnen (weil ich weiche Gelenke habe), dann war es eine Weile weg aber in den letzten zwei Tagen ist es wieder da, obwohl ich jetzt seit 2 Monaten etwa nicht mehr beim Geräteturnen war. Es ist in beiden Handgelenken, allerdings nie gleichzeitig. Es ist auch nicht bei bestimmten Bewegungen sondern taucht plötzlich auf. Ist das irgendwie eine Wetterfühligkeit oder sollte ich doch noch mal einen Arzt aufsuchen?

LG

...zur Frage

bemerkt man einen bruch immer?

ich habe so eine frage die da wäre: wenn man sich das handgelenk angebrochen hat, bemerkt man das dann immer? also kann man die zum beispiel bewwegen? weil ich habe ein blaues handgelenk das am knochen bisschen geschwollen ist aber ich kann fast alles machen. tut nur bei belastung beim drehen weh sonst kaum nur bei berührung

LG Sasa0906

PS: was sind die symptome für ein angebrochens handgelenk?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?