Frage zu eine Terrasse auf Grenzgarage in BW?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das wird nichts mit Verjährung oder Bestandschutz- sowohl die Nachbarn wie auch die Gemeinde kann dagegen vorgehen. Die Frage zielt ja sicherlich darauf, dass ihr auch nach einem Verkauf noch für einen möglichen Rückbau haftbar gemacht werden könnt- was hier entsprechend der Fall wäre. Ich hab allerdings keine Ahnung wie es aussähe, wenn man den Käufer ausdrücklich auf die fehlende Genehmigung hinweisen würde- vermute aber mal, dass dies rechtlich auch problematisch wäre. Siehe auch: http://www.ra-kotz.de/grenzgarage_nutzung_als_dachterrasse.htm

Was möchtest Du wissen?