Frage zu der 1. Binomischen Formel?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du musst alles in der Klammer potenzieren.

Deshalb gilt das auch für die 3.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fionata
08.05.2016, 14:45

Vielen Dank, ich Dummerchen xD

0
Kommentar von DragonFireHD
08.05.2016, 14:46

Nichts zu danken. :D

0

Zum Beispiel 4 hoch 2 heißt ja nur, 4*4. (4 hoch 3 dann 4*4*4 usw.)
Also ist die Klammer hoch 2 einfach die Klammer mal die Klammer.
Dann rechnest du zuerst 3a*3a. 3*3=9 und a*a = a hoch 2

Guck mal bei dem Youtube Kanal der macht sehr sehr gute Videos die auch ein wenig Unterhaltsamer sind als andere xD
https://www.youtube.com/user/TheSimpleMaths

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fionata
08.05.2016, 14:49

Haha ich kenne die beiden, Danke

0

Wenn Du ein Produkt in einer Klammer hast, also z.B. (3*a) und Du dann diese Klammer quadrierst, musst Du jeden Faktor des Produkts quadrieren.

D.h. die 3 quadrieren und das a quadrieren.

Und damit wird aus (3*a)² = 9*a²

Genauso wäre z.B. (3*5)² = 9*25.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

(x*y)^k = x^k * y^k

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

(3a)² = 3²·a² = 9·a² = 9a²

Das ² bei 9a² bezieht sich nur noch auf das a.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

3a ist das selbe wie 3 x a

da in der klammer jetzt alles mit sich selbst multipliziert wird steht da:

(3 x 3) x (a x a)

9 x a hoch 2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du beziehst das hoch 2 auf beide Teile der Klammer, also:

3² = 9

a² = a²

ergibt dann zusammen 9a².

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

(3a)^2 ist das gleiche wie 3*3*a*a =9a^2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?