Frage zu den A Song of Ice and fire Bücher.

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Argumentation ist, dass die Bücher schon im Original extrem dick sind, und man im Deutschen mehr Wörter braucht, um das gleiche auszudrücken, wie im Englischen, es ergo noch mehr Seiten werden. Dass das dann auch doppeltes Geschäft ist, ist natürlich ein sehr netter Nebeneffekt für den Verlag ;-).

Aktuell (also in den letzten Jahren) sind die Bücher in Deutschland neu aufgelegt worden (auch neu übersetzt, bzw. überarbeitet) und mit etwas aufwändigerem Umschlag und größerem Format erschienen ("broschiert" heißt das glaub ich) - solche Bücher sind dann immer ein paar Euro teurer als ein "normales" Taschenbuch. Oft kommt dann mit etwas Abstand nochmal ein günstigeres, etwas kleineres Taschenbuch nach. Ob das hier der Fall sein wird - ich glaub fast nicht... Warum sollte der Verlag bei solch einem Bestseller eine günstigere Version auf den Markt bringen... Die verkaufen sich ja von alleine, auch für den hohen Preis. Sind aber wirklich auch sehr schöne Bücher, von der Aufmachung und Gestaltung her.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

aus jedem Original-Band wurden in Deutschland 2 Bücher gemacht, weil man so noch viel mehr Geld damit machen kann.

Einige deutsche Verlage finden diese Vorgehensweise total toll und weil die Bücher sich TROTZDEM sehr gut verkaufen und sich auch kein Mensch beschwert, macht man fröhlich weiter und verdient sich dumm und dämlich.

Gleiche Masche hat zB. auch schon bei der Black-Dagger-Reihe von J.R. Ward funktioniert, obwohl da auch noch die deutsche Übersetzung mies war / ist.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?