Frage zu Blitzer auf Autobahn

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Bei abgelesenen 103km/h bist Du relativ sicher höchstens 98km/h gefahren.

Selbst dann wenn Du geblitzt worden sein solltest bleibt es im Bereich einer Verwarnung von 30€, keine Punkte.

Ja bist Du - zudem werden eh noch ein paar km/h wegen der Messtolleranz abgezogen.

Wenn es nicht geblitzt hat, hast Du außerdem höchstwahrscheinlich Glück und es kommt nix. Die Infarotblitzer sind noch nicht so verbreitet, zudem wurde ja erst auf/abgebaut.

Hallo Moabiter

2 Männer die an ner Art Blitzer standen.

wenn sie am Blitzer standen haben sie ihn gerade auf/abgebaut.

sonst würden sie (besonders auf Autobahnen) im Fahrzeug sitzen

wenn nichts geblitzt hat brauchst dir auch keine gedanken zu machen

Die Tachonadel geht immer ein wenig über dem richtigen Temp, abzüglich der Toleranz bleibst du unter 20km/h und bis auf ein bisschen Bußgeld passiert nichts weiter, falls überhaupt was passieren sollte.

Du kannst da nur abwarten und wenn innerhalb von drei Monaten nichts kommt, dann kehrt für auch dich wieder Ruhe ein.

Heute "blitzt" es oft gar nicht mehr, sprich, man sieht es nicht und sie messen doch. Voielleicht schummmelt Deine Tachonadel ja.. und dann haste ja auch och ne gewisse Kulanz. Daumendrück, dass Glück gehabt!

Du wirst ein Brief mit einer fetten rechnung erhalten. Kommt relativ schnell wahrscheinlich 20-70 Euro muss du hinblättern.

shar0y 06.03.2014, 11:35

so ein Schwachsinn. "fetten" Rechnung? 20-70€ ist erstmal noch nichts "fettes"

1

Was möchtest Du wissen?