Frage zu Bildrechten

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du das Bild nicht selber gemacht hast, dann hast du auch keine Rechte am Bild und darfst es nicht verwenden. Auch wenn du nur einen kleinen Ausschnitt des Bildes nutzt.

Dir bleiben zwei Möglichkeiten:

1) Selber hin fahren und fotografieren

2) Mit dem Urheber des fraglichen Bildes in Kontakt treten und wegen der Nutzung verhandeln

Bayernheidi 07.09.2011, 13:41

vielen Dank für die rasche Antwort. So ähnlich habe ich mir das gedacht.

Wie sieht es mit alten Bildern aus, so wie in meinem Beispiel?

0
Bayernheidi 07.09.2011, 13:44
@Bayernheidi

ah ich habs gefunden..

Lichtbilder als Dokumente der Zeitgeschichte [Bearbeiten]

Zu den Anpassungen an das EU-Recht zählte es, dass der Begriff der zeitgeschichtlichen Lichtbilder zum 1. Juli 1995 aufgehoben wurde.

Eine Unterscheidung von Lichtbildwerken und zeitgeschichtlichen Lichtbildern fand 1999 durch das Oberlandesgericht Hamburg bei Familienfotos aus den Jahren 1930 bis 1942 zur Berechnung der Schutzfristen statt (OLG Hamburg, Urteil vom 5. November 1998, Az. 3 U 175/98, Wagner-Familienfotos). [1]

Praktische Bedeutung kommt dieser Entscheidung dadurch zu, dass alle heute noch zur Veröffentlichung nachgefragten älteren Bilder aus der Zeit vor 1966 als Dokumente der Zeitgeschichte gelten können. Alle solchen Lichtbilder sind, soweit sie nach dem Tod des Urhebers erstveröffentlicht wurden und der Urheber nach dem 31. Dezember 1940 verstorben ist, einheitlich bis zum 31. Dezember 2015 geschützt. Dies hat die paradox anmutende Konsequenz, dass von 2012 bis 2015 dokumentarische Lichtbilder noch geschützt sein werden, während die Regelschutzfrist für Lichtbildwerke von 70 Jahre nach dem Tod bereits abgelaufen ist [2].

0

Du darfst das nicht nutzen - schon gar nicht kommerziell!

Und entgegen Deinem Tag gibt es in Deutschland kein Copyright - es gibt das Urheberrecht - an manchen Stellen sehr ähnlich, aber eben nicht das gleiche!

Was möchtest Du wissen?