Frage zu Betrug (Ausgeben als etwas, was man nicht ist, strafbar?)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also kommt darauf an Betrug ist es erst wenn man es tuth

Abgesehen davon, dass ich den Sinn nicht verstanden haben warum du dich als jemanden anderen ausgeben solltest, ist verstellen gundsätzlich erlaubt.

Allerdings darf niemand zu Schaden kommen und du darfs keinen offiziellen Titel verwenden oder dich als Amtsperson ausgeben.

Du darfst auch keine ofizellen Dokumente als die Person unterzeichen für die du dich ausgibst und auch keien Aussage im Namen dieser Person abgeben.

BVB565 08.12.2014, 04:02

Ich solle so tun, als würde ich einer Religion angehören, die Weihnachten nicht feiert und man so nicht auf die Weihnachtsfeier des NBBK müsse.

Mit freundlichen Grüßen BVB565

0
SchlawienerSued 08.12.2014, 04:41
@BVB565

Wie idiotsch ist denn die Idee?

Deine Konfession steht in deinen Akten und so lange du kein Dokument vorlegst das bescheinigt, dass du einer anderen Konfession angehörst, bzw. aus der bisherigen ausgetreten bist, wird dir das keine Sau abnehmen, dass du jetzt plötzlich vor der Weihnachtsfeier einer anderen Konfession angehörst. :-))

Abgesehen davon, wärst du mit 2-3 Fragen zu deiner neue Religion sehr schnell entlarvt. .-))

Jaja. Wenn kleine Geister versuchen große Strategien entwickeln, dann kommt gerne mal so ein Mist dabei raus. :-(

0

Es wäre wohl kein Betrug. Betrug ist es erst dann, wenn man es macht, um mit der unwahren Behauptung Gewinn zu erzielen.

Es hat was mit einer Religion zu tun, in der kein Weihnachten gefeiert, und als solch einer sollte ich mich ausgeben.

Ich habe daraufhin ins StGB (Strafgesetzbuch) geguckt und Paragraf 286 gefunden (Betrug)

Und ich wollte mal wissen, ob das auch unter Betrug fällt?

Ich kann ja auch nicht sagen, dass ich Bayern-Fan bin, obwohl ich zu Borussia Dortmund halte. Wäre ja auch schon Betrug.

Man kann sich nicht einfach in eine Klasse stellen und sagen: Ich bin jetzt dies und das.

Mit freundlichen Grüßen BVB565

Solange dabei niemandem geschadet wird und du keinen Gewinn erzielst, ist es nicht verboten.

Was möchtest Du wissen?