Frage zu Benzinhahn-Stellung beim Motorrad

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

allgemein zu benzinhähnen:

es gibt 2 grundsätzliche konstruktionen:

  • unterdruck gesteuerte (stellungen: pri, on, res)

  • nicht unterdruck gesteuerte (stellungen: off, on, res)

seit ende der 60er haben sich die unterdruck-hähne durchgesetzt. bei diesen hähnen fliesst nur benzin durch, wenn der motor läuft und über dadurch entstehenden unterdruck am vergaser eine membran am benzinhahn den durchfluss öffnet.

stellung pri: dadurch wird die unterdruckregelung umgangen und benzin fliesst ungehindert in die schwimmerkammern. diese stellung entspricht "on" eines nicht druckgeregelten hahnes. pri wird nur in ausnahmefällen benötigt, normal steht der hahn auf "on" und wird durch die unterdruckmembran geregelt.

was dein freund erreichen will: bei längerer standzeit verdunstet das benzin in den schwimmerkammern. das führt dann leicht zum verkleben des schwimmerkammerventils oder der feinen düsen. damit nun die schwimmerkammer möglichst nie ganz austrocknen, lässt dein freund über pri abundzu benzin in die kammern nachlaufen. dabei hofft er, dass er die prozedur in so kurzen zeitabständen wiederholt, dass das motorrad ohne probs im frühjahr startet.

was du machst: in dem du von off auf res stellst, erreichst du bei einem nicht unterdruck gesteuerten hahn denselben effekt.

annokrat

Ok, verstehe, soll ich das dann dauerhaft auf reserve stellen, oder wie mein bekannter alle paar wochen für ein paar minuten?

0

nein, nicht dauerhaft! denn falls doch ein schwimmerkammerventil hängen sollte, läuft der komplette tank leer, meinetwegen in die garage (was sogar eine brandbefahr darstellen könnte) oder auf den gehweg.

also immer in zeitabständen und dabei beobachten, ob benzin aus den vergasern läuft. kleinemengen spielen keine rolle.

annokrat

Und muss der Hahn dann auf OFF stehen, oder kann der auf ON stehen?

0

das hat man früher so gemacht, abe rheute doch nicht mehr

Warum denn nicht? Unsere Maschinen sind aus den 80ern.

0

damit kein benzin unkontrolliert auslaufen kann, muss der hahn auf "off" stehen.

wenn du so eine auffassungsgabe auch im strassenverkehr zeigst, solltest du das motorradfahren unterlassen. deine lebenserwartung dürfte dadurch deutlich steigen.

annokrat

Wie meinst du das? Bei mir läuft gar nix aus, die steht ja keine Jahre, die wird nach 2,5 monatiger Standzeit ausgemottet. Was hat das mit dem Strassenverkehr zu tun?

0

Was möchtest Du wissen?