Frage zu Bafög-Beantragung, Unterlagen schicken?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Bewilligungszeitraum geht 12 Monate. Man muss also alle 12 Monate einen komplett neuen Antrag hinschicken. Deine Schwester muss auch sämtliche Angaben, Nachweise von sich bringen, deine Eltern müssen auch Nachweise jedes Jahr bringen. Und gerade beim Formblatt der Eltern wird jedes Jahr erneut nach weiteren Kindern gefragt, die noch in Ausbildung sind. Und da du das bist, haben deine Eltern für dich einen Freibetrag.

Also ja, sei so nett und geb deiner Schester die angefragten Daten jedes Jahr.

Bei BAB ist das nach meinem Wissenstand genauso.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe das nicht so ganz.
Ich bekomme auch Bafög und muss jedes jahr neu beantragen, aber die Daten und das Zeug von meinem Bruder wollten die ja auch nicht.

Oder bist du irgendwie Erziehungsberechtigt?
Weil bei mir muss nur das von meinen Eltern offen gelegt werden.

Und was ist BAB?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fortuna1234
01.03.2017, 20:35

Dann ist dein Bruder entweder nicht mehr in Ausbildung oder verdient genug, damit er sich selbst finanzieren kann.

Oder deine Eltern geben ihn nicht auf Formblatt 3 an und bekommen deswegen keinen Freibetrag für ihn und verlieren somit Geld, da du sonst einen höheren Förderbetrag bekommen würdest.

0
Kommentar von Juleeichhoern
02.03.2017, 06:34

Achso. Danke für die Erklärung :)

0

Leider ist die Welt komplizierter, als du glaubst. Man muss durchaus die ganzen Daten teils jährlich, teils halbjährlich bestätigen bzw. aktualisieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich muss auch jedes Jahr es neu beantragen. Und deine Schwester muss auch alle Daten von dir jedes Jahr abgeben. Das stimmt schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?