frage zu Backstagekarten.

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt je nach Künstler sicherlich verschiedene Arten von Backstagekarten, man kann sich, sofern man denn für ein Magazin o.ä. arbeitet (auch unentgeldlich) als Presse akkreditieren lassen, damit kommt man meist auf die Gästeliste und oft auch für Interviews etc. in den Backstagebereich und zwar während des Konzerts. Hierfür erhält man meist keine "Backstagekarten", sondern wird einfach auf die Gästeliste gesetzt. Wirklich Backstage, bloss um dort zu sein, kommst Du bei den meisten Veranstaltungen nur, wenn Du ein "Freund der Band" oder des Veranstalters bist und die Band drauf besteht, dass Du mit reindarfst und unverzichtbar bist, weil Roadie, Maske etc. Für Konzertveranstalter bedeuten solche Leute meist Mehrkosten, da diese sich auch am Catering bedienen, von daher wird drauf geachtet, dass möglichst wenige dazukommen. Im Normalfall hast Du also eigentlich keine Chance wirklich Backstage zu kommen (und dort zu verweilen ;). Variiert natürlich auch von Veranstalter zu Veranstalter.

also unmöglich für mich ^^

0

Achja, scheinst ja ahnung davon zuhaben. wie siehts eigentlich aus mit schwerbehindertenausweiß m it 100% ??? hätte man dann chance .. naja sonderbehandelung zu bekommen? ^^

0
@monochrom

Falls die Person Rollstuhlfahrer ist auf jeden Fall, diese dürfen dann im Regelfall mit einer Begleitperson (die kostenlosen Eintritt hat) in den Fotograben (sofern das Konzert eine entsprechende Größenordnung hat), oder eben an eine bevorzugte Zuschauerposition. Ob das auch für Schwerbehinderte ohne Rollstuhl gilt, kann ich Dir leider nicht sagen.

0

die bekommst du entweder über Beziehungen oder Gewinnspiele, seltener werden diese verkauft

Was möchtest Du wissen?