Frage zu Avengers Endgame, Achtung SPOILER?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, in der Szene davor siehst du ja, dass Nebula die Zeitmaschiene hackt und so das Tor von der Seite der Zukunft öffnet. Ich denke damit hat das was zu tun.

Meine Theorie ist dass die Anzahl der Sprünge begrenzt ist und nicht wie viel Materie mit einem mal transportiert wird.

Ich fand den Film auch super, aber Zeitreisen ist für Autoren immer nen riesen Wagnis, da man so Wahnsinnig viel bedenken muss und es halt auch unterschiedliche Theorien gibt, die alle schwehr zu erfassen sind, weil der Mensch daran gewöhnt ist, dass die Zeit nur ein eine Richtung geht.

Mhm. Aber dann hätten die Teams ja vorher auch zusammen springen können, um PimPartikel zu sparen... schon merkwürdig. Ja Zeitreisen ist halt so ein Ding. Haben die im Film ja mit den ganzen Zitaten cool verpackt.

0

Das Problem war dass die Avengers ja alle unterschiedliche Ziele hatten (Zeitlich und vom Ort her) und nicht nur ein Ziel.

0

Diese Apullen brauchten sie doch glaube ich nur um von alleine wieder zurückzukommen. Als sie mit Scott am anfang übten wo er mal als Alt/Jung/Baby zurück kam wurde er mithilfe des Apperats zurückgeholt. Und so machte es auch Nebula.

Das ist genau wie am Ende wo sie Steve in die Vergangenheit schickten um die Steine zurückzubringen. Da zählten sie die Zeit und wollten ihn mit der Maschiene zurückholen.

Woher ich das weiß:Hobby – Film & Serien Liebhaberin

mhm. Die Maschine ist ja nur eine Landeplattform, oder? Mhm, abed könnte sein, dass man den Navigator nur für hin und nicht für die Rückreise braucht... die Partikel sind ja auch nur zum Schrumpfen da...

0
@Lord2k14

War heute nochmal drin und da wurde gesagt das die Apulle nur für einmal hin und zurück geht und da die Vergangenheits Nebula in die Zukunft zurückkehrt konnte Thanos nicht mit der Apulle in die Zukunft sonder konnt erst dahin nachdem Nebula an der Maschine veränderungen gemacht hatte und so den Weg für Thanos und das Raumschiff bereiten. Und sie drückte auch die Knöpfe dafür.

Steve und Tony reisten zuerst mit Hulk nach NY 2012 nachdem aber durch ein Missgeschick Loki mit den Tesserakt abhaute mussten sie sich einen neuen Plan machen um an ihn zu kommen. So mussten Tony und Steve mit der hälfte der Apullen die eigentlich für ihre Rückkehr waren noch weiter in die Vergangenheit (1970) um sich den Tesserakt von dort zu holen und noch neue Apullen damit sie wieder zurück können. Steve holte sie aus dem Labor von Prym. Ohne die Apullen hätten sie nicht mehr zurück können.

Sie machten ja gezielte Reisen wo nur sie wissen wann sie wieder zurück können und dafür brauchten sie die Apullen für hin und zurück.

Als sie zuerst Experentierten indem sie Scott als Testobjekt hatten wurde er mit der Maschine im Auto reisten konnten sie das ohne Apullen aber dafür muss am anderen ende jemand sein der ihn wieder zurück holte aber woher sollte er so dann wissen, wann er erfolg hatte und nicht zu früh wieder zurückholt. Und erst durch Tonys hilfe schafften sie das und auch nur mit den Apullen.

0
@ScarletWitch1

Du scheinst dich ja ziemlich gut auszukennen kannst du mir das ganze mit de Zeitreise nochmal erklären ?

nebenbei habe ich aber noch folgende Fragen :

Wieso holt man Tony nicht einfach aus der Vergangenheit wieder ?

Wieso holt man Black Widow nicht wieder ?

Wie funktioniert das mit Thanos ? ich meine der 2014 wurde getötet also dürfte das ganze doch erst gar nicht passiert sein.

Danke im voraus

0
@Peterson89

Dr. Strange sah nur eine Chance das sie den Krieg Gewinnen und da gehörte der Tod von Tony dazu. Sie dürfen zwar die Leute die durch den Schnipps ausgelöscht wurden retten aber nicht die anderen Toten da sie die Linie sonst zerstören. Deswegen sollten sie auch bei der Zeitreise nicht mit anderen Kontakt aufnehmen und auch so nichts verändern, deswegen müssen auch die Steine und auch der Hammer wieder zurückgebracht werden.

Red Skull (der Mann auf Vormir) erklärte Clint und Natatscha dass das Opfer für den Seelenstein Unumkehrbar ist. Das bedeutet einmal geopfert bleibt die Seele geopfert auch, wenn man in der Zeit verändert. Deswegen gab es auch nur die Vergangene Gamorra und die Gegenwarts Gamorra blieb Tod. Bruce hatte es versucht das sie wieder kommt aber das ging nicht.

Der Thanos der in der Zukuft landete ist der der vor der Gründung der Guardians of the Galaxy. Also er stribt in der alten Zeitline erst lange Zeit später. Einer von Thanos Kindern glaube Ebony Maw sagte das die neuen Daten (von Nebula) 9 Jahre in der Zukunft ist damit denke ich das er 2018 starb und das neue Jahr wo sie die Leute retten wollen, 2023 wäre. Er hatte zu der Zeit noch keinen der Steine und auch die Ereignisse von Guardians of the Galaxy bis Black Panther sind noch nicht geschehen und erst in Thor 3 hatte er schon einen Infinity Stein und am anfang von Infinity War bekam er den zweiten Stein.

0
@ScarletWitch1

Klingt zwar einleuchtend, macht aber eig. keinen Sinn.

Die Pym/Pim keine Ahnung- Partikel sind ja dafür da, um zu schrumpfen und zwar so klein, dass man in die subatomaren Bereich kommt, wo die Zeitreise ja erst möglich ist. Daher mussten ja auch Cap. und Tony noch mal zurück in die 70er. Ohne Partikel also kein schrumpfen also keine Zeitreise. Demnach hätte Thanos also nicht geschrumpft werden können und auch nicht durch die Zeit reisen können

0
@Peterson89

Da gibts unterschiedliche Theorien. Durch das entfernen von Thanos ist eine neue alternative Realität entstanden bzw. ein Paraleluniversum, dass für sich weiter läuft aber die aktuelle Realität nicht tangiert

0
@ScarletWitch1

Danke für den Kommentar aber 2 Fragen bleiben offen.

Wenn man Gamora ( die auch geopfert wurde für einen Stein ) zurückholen kann indem man einfach eine Version vor der Opferung nimmt, wieso nicht das selbe machen mit Black Widow ?

Ähnliches Problem sehe ich auch bei Tony, jeder vermisst ihn aber man hätte einfach eine Version vor dem Tot nehmen können oder ?

0

Was möchtest Du wissen?