Frage zu Automatikschaltungen beim Auto?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!

  • Da heute Automatikgetriebe elektronisch gesteuert werden, habe ich natürlich somit alle Möglichkeiten der 'Manipulation'.

Folgende Eingriffsmöglichkeiten werden genutzt:

  • Festlegung der verschiedenen Schaltpunkte ja nach Profil für das Hochschalten.
  • Festlegung der verschiedenen Schaltpunkte ja nach Profil für das Zurückschalten.
  • Verschiedene Kennlinien für die Gasannahme (eGas)
  • Dauer der Gangwechsel - zB Race-Mode oder Track-Mode: sehr schneller Gangwechsel ohne Gaswegnahme während des Schaltens.
  • Steuerung der Wandlerüberbrückung je nach Bedarf.
  • Kickdown-Verhalten
  • Drehmomentanpassung

Durch das Zusammenfassen verschiedener Kennlinie zu verschiedenen Profilen (Modi), kann das Fahrverhalten ein und desselben Fahrzeugs von komfortabel und treibstoffsparend bis sportwagenähnlich  aufgespreizt werden.

Mit ein und derselben Hardware, aber verschiedenen Programmierungen.

Wobei auch noch die Möglichkeit der individuellen User-Programmierung besteht, sowie das Erstellen von Spezial-Programmen, wie zB der Winter-Mode.

Natürlich wird bei diesen verschiedenen Getriebe-Modi auch das Motormanagement mit einbezogen ... bis hin zur einstellbaren Federung und Dämpfung.

  • Mit den kommenden eCars (Elektroautos) werden sich diese Möglichkeiten der individuellen Anpassung extrem ausweiten, da quasi alles elektronisch geregelt wird - von der Bremse über die Lenkung, die Federung und Dämpfung bis zum Motor und dem Innenraumdesign.

LG Bernd

durch diverse Übersetzungen dreht der Motor höher um in den nächsten Gang zu schalten, d. h. aber mehr Verbrauch und Verschleiss für mehr Beschleunigung

Die Schaltmomente verschieben sich ...

mahoogler1 24.04.2017, 22:44

Könntest du das weiter ausführen?

0
Rosswurscht 24.04.2017, 22:47
@mahoogler1

Bei Comfort schaltet das Auto beim Beschleunigen schneller in den nächsten Gang.

Im Sportmodus schaltet es später, der Motor dreht höher, bringt eine bessere Beschleunigung, ausserdem werden evtl die Traktionskontrollen abgeschaltet.

0
mahoogler1 24.04.2017, 22:49

Ok, danke sehr.

0

Gas Annahme
Und das Fahrzeug schaltet einfach später als im normalen Modus

mahoogler1 24.04.2017, 22:43

Wieso schaltet das Auto den langsamer weiter? Ich dachte je schneller man in den höchsten Gang kommt, desto schneller fährt man.

0
pennergame00 24.04.2017, 22:45

Ne ^^
Damit meinte ich
Das er zB nicht bei 2000U schaltet sondern
Bei 3000U

0
pennergame00 24.04.2017, 22:45

Desto mehr Drehmoment desto Flotter bewegt sich das Fahrzeug

0
mahoogler1 24.04.2017, 22:48

Achso, aber wo ist dann der Sinn beim Schalten, wenn es dann Drehmoment doch eh nur runterzieht und das Auto somit langsamer macht? Ich kenne mich wirklich nicht aus mit sowas :/

0
mahoogler1 24.04.2017, 22:48

das Drehmoment*

0
Dominoshappi 24.04.2017, 22:51

schon mal Fahrrad mit Gangschaltung gefahren? genau das selbe Prinzip =)

0
mahoogler1 24.04.2017, 22:53

Also das der Motor mehr Kraft aufbringen muss um auf die selbe drehzahl zu kommen aber dafür schneller fährt?

0

Was möchtest Du wissen?