Frage zu Außenelektronen/Oktettregel?

2 Antworten

Der Zustand muss nicht zwinged im großen und ganzen Energieärmer sein sonst gäbe es keine Endothermen Reaktionen, aber es ist richtig, dass sich die Atome zu Moleküeln verbinden weil dieser Zustand energetisch günstiger, also Energieärmer ist, es handelt sich hierbei aber nur um ein "Lokales Minimum" der Energie.

Aber heißt dass dann auch automatisch, dass ein Atom mit beispielsweise 2
Außenelektronen eine Verbindung eingehen möchte, sodass es 6 weitere
bekommt?

Nein in dem Fall ist es günstiger wenn das Atom die zwei Elektronen abgibt, dadurch wird die darunter liegende voll besetzte Schale zur Valenzschale und das Atom hat ebenfalls 8 Valenzelektronen.

Und beispielsweise ein Atom mit 7 Außenelektronen noch 1 weiteres möchte?

Das ist wiederum richtig, hier ist es günstiger ein Elektron aufzunehmen als 7 abzugeben.

Atome mit 2 Außenelektronen gehören zu den Metallen. Metalle reagieren entweder mit Nichtmetallen unter Abgabe von Elektronen (Oxidation) zur Erlangung der Edelgaskonfiguration, oder sie verbinden sich mit anderen Metallen in Form der Metallbindung.

Die Oktettregel spielt eigentlich nur eine Rolle, wenn Nichtmetalle miteinander reagieren und dabei Moleküle bilden. Es gibt da zwar noch einige Ausnahmen, aber die spielen für dich wahrscheinlich keine Rolle (falls doch, einfach nochmal nachfragen).

woher kommen Atome?

Ich frage mich immer, dass wenn alles was es hier auf der erde gibt aus atomen besteht, woher kommen dann die Atome? Mein Vater meinte die entstehen oder wie auch immer man das sagt aus den Quarks. wenn das richtig ist, woher kommen dann die Quarks? Vielleicht weiß ja jemand was? LG svea

...zur Frage

Wie funktioniert die Verteilung der Elektronen in einem Atom bzw in den Schalen?

Wie funktioniert die Verteilung von Elektronen in die Schalen eines Atomes? Zinn hat zum Beispiel 50 Elektronen und 5 Schalen (?) wie wird hier verteilt?

...zur Frage

durchmesser atomkern

ich schreibe bald chemie-schulaufgabe und da hätte ich mal ne frage: in welcher einheit wird denn der durchmesser des atomkerns bzw. der durchmesser der atomhülle gemessen?`danke an alle die mir antworten

...zur Frage

Phosphorpentachlorid?!?!

Wir hatten heute in der Schule eine Aufgabe. Die Reaktion sah so aus:

Phosphortrichlorid (PCl3)+ Chlor (Cl2) -> Phosphorpentachlorid (PCl5)

Nur kann das doch net stimmen, da die Oktettregel nicht stimmt. Am Phosphor-Atom sind insgesamt 10 Elektronen. Unsere Lehrerin konnte es uns auch net erklären, ist sich aber sicher, dass die Reaktionsgleichung so stimmt.

Kann mir jemand erklären, wie das Phosphorpentachlorid existieren kann?!

Schonmal Danke vorab :)

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Kristallgitter und Metallgitter?

Ich weiß, was das Metallgitter ist:

Metallatome besitzen in ihrer äußersten Schale ein oder mehr "freie" Elektronen. Diese Außenelektronen (Valenzelektronen) der Metalle sind nur schwach gebunden und können daher leicht vom Atom abgetrennt werden. Die Metallatome geben ihre Außenelektronen ab bis sie ihre Edelgasform erreichen. Im Metall bildet sich dadurch ein Gitter aus positiv geladenen Metallionen und die abgegebenen Außenelektronen sind nun nicht mehr einem einzelnen Atom zugeordnet und können sich innerhalb des Gitters nahezu frei bewegen. Diese freien Elektronen halten die Metallionen, die ein Gitter bilden, zusammen.

Was ist jetzt ein Kristallgitter?

Ist Kristallgitter die dreidimensionale Struktur und Metallgitter die zweidimensionale Struktur des Gitters?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?