Frage zu Annemarie Schwarzenbach

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ines Rieder hat ein Buch geschrieben "Wer mit Wem? Hundert jahre lesbische Liebe", erschienen im Wiener Frauenverlag. Lange bevor ihr Leben verfilmt wurde. Braune Augen, dunkle Haare. War immer eine drahtig-dünne Persönlichkeit. Verliebt war sie in Erika Mann, die aber keine Beziehung wollte. Zu den Mann-Geschwistern pflegte sie eine lebenslange Freundschaft. Männer hatten eher Alibifunktion - man stützte/schützte sich gegenseitig in einer scheinheiligen Welt, die Homosexualität prinzipiell verdammte, indem man ihnen ein Pärchen vorspielte. Die Ehe mit Clarac war ebenso eine Zweckverbindung. Annemarie war keine Bi-Frau, sondern lebte ihre Zugehörigkeit zum sogenannten "dritten Geschlecht" ganz konsequent. Auf Fotos sieht man eine eher androgyne Frau mit Männerkleidung.

Leider sind in der Nazizeit viele Dokumente, die einiges besser beleuchten könnten, "verloren" gegangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

deine eigentlichen fragen hat ja schon injure beantwortet, wenn du dich für annemarie schwarzenbach interessierst empfehle ich dir (neben ihren eigenen werken) besonders "das leben zerfetzt sich mir in tausend stücke" (biographie von areti georgiadou) sowie "auf der schwelle des lebens. das leben der annemarie schwarzenbach" (biographie & bildband, von ihrem großneffen alexis schwarzenbach; gibt es seit kurzem auch in einer paperback-ausgabe).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau mal hier nach http://de.wikipedia.org/wiki/Annemarie_Schwarzenbach ganz unten sind weiter Links

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Morgana
01.04.2012, 02:23

Den Link zu Wikipedia kenne ich bereits, aber Antworten zu meinen Fragen gibt mir weder der, noch die beigefügten Links...

0

Was möchtest Du wissen?