Frage zu Abitur und Freizeit

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt drauf an was du für einen Bedarf am Lernen hast und was du denkst dass du noch lernen musst. Abitur ist schon wichtiger als o n Wettkampf, denn das entscheidet auch mit, also die Note, die du dann hast, was du studieren kannst mal später. Falls du das vor hast.

Bitte gibt deine Freizeitbeschäftigungen nicht auf. Es ist sehr wichtig einen Ausgleich zu haben! Für die Zeit der Abschlussprüfungen kannst du natürlich sagen "jetzt konzentriere ich mich für x Wochen aufs Lernen". Für die Zeit kannst du dann andere Dinge mal zurückstellen. Es geht also um die richtige Balance.

Ich hatte 6 Wochen Unterrichtsfreie Zeit und habe normal weiter gelernt. Also ned übertrieben. Lernzettel strukturieren und dann wieerhohlen bis es drin ist. Im Vergleich zu meiner jetzigen Ausbildung, war das Abitur ein Kinderspiel :)

Was möchtest Du wissen?