Frage zu Abheilug des Helix-Piercings :)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ich habe das genauso gemacht und ich merke garnichts mehr ich würde weiter machen mit 2x täglich desinfizieren und den stecker erst nach 6 monaten wechseln :)

Meins ist heute genau 2 Wochen alt. Das Stechen tat kaum weh, aber die Zeit danach schon mehr. Die ersten 4-5 Tage habe ich versucht nur auf der anderen Seite zu schlafen aber man dreht sich ja manchmal automatisch um, da hatte ich dann immer Schmerzen.

Auch wenn ich auf dem Sofa oder so sitze und meinen Kopf drehe auf die Seite wo es ist, tut es sehr weh, und bei Berührungen natürlich auch.

Wenn ich nichts mache oder es 2-3x pro Tag säubere (Wattestäbchen, lauwarmes Wasser + Octenisept) tut es garnicht weh. Die ersten 2 Tage danach hatte ich morgens nach dem Schlafen so eine Blutkruste das ist aber jz nichtmehr so, sonst habe ich keine Probleme damit.

Es dauert eben ewig bis es verheilt ist, dass muss einem klar sein.

Ich habe jetzt seit 6 Wochen ein Helix Piercing. Ist auch mein erstes ;-) Bei mir tat das Stechen auch nicht sehr weh, die Zeit danach auch nicht. Aber nach etwa 2 Wochen fing es an ziemlich stark zu schmerzen, wenn man dran kommt. Es hat auch mal für 1 Tag etwas genässt.

Aber, die Abheilzeit für ein solches Piercing beträgt nunmal etwa 6 Monate. Man muss dann nunmal in der Zeit mit so ein paar kleinen Zickereien des Piercings rechnen ;) Ist vollkommen normal, wenn es mal etwas weh tut, es ist bei dir ja gaaaaanz frisch gestochen :)

das ist normal. die abheilzeit dauert ca. 4 wochen. regelmäßig desinfizieren und die kruste, also das angetrocknete entfernen (mit nem desifizierten wattestäbchen) nicht zu viel am piercing spielen sondern nur leicht beim reinigen bewegen. versuch am anfang nicht auf dem helix zu schlafen. beim haarekämmen immer vorsichtig die haare aus dem helix entwirren und dann kämen. wenn du haarspray oder sonstiges benutzt, deck dein ohr mit einem tempo ab und desinfizier ees danach nochmal.

allgemein versuch das piercing die ersten 2-3 wochen so wenig wie möglich zu belasten und dann klappt das schon. der schmerz geht irgendwann weg. geh auf jeden fall nach 2 wochen nochmal zum piercer zur kontrolle und dann sollte das alles gut werden.

achja die abheilzeit von 4 wochen isst bloß die zeit bis du einen kürzeren stab reinmachen kannst. bis das piercing wirklich 100% abgeheilt und schmerzfrei st kann wie du schon gelesen hast sehr varieren.

die abheilzeit dauert ca. 4 wochen

Das darfst du nicht so sagen... Wenn man den kürzeren Stab reinmacht, geht meistens die ganze Verheilphase von vorne los, weil mit dem Wechsel der Stichkanal aufgerissen werden kann. Es ist ja erst nach ca. 6 Monaten richtig verheilt.

0
@Jolina93

deswegen habe ich das zum schluss nochmal hinzugefügt, dass es nach 4 wochen gekürzt wird. ist mir dann nämlich auch aufgefallen ^^ aber generell ist es ja auch von person zu person abhängig.

0
@blacksoul123

Erstmal danke für die Antwort :) kann ich auch den längeren Stab drinnen lassen bis diese 6 Monate vorbei sind? Hab keine Lust nach 4 Wochen nochmal von vorne anzufangen ;D Ausserdem hat mir der Piercer gesagt ich soll sogar 6 Wochen warten :)

0
@animallover

hör einfachauf deinen piercer. wenn er sagt 6 wochen, dann mach das so. wenn du probleme bekommst dann geh zu ihm. natürlich kannst du den langen stab drinne lassen. beim helix stört das eigentlich nicht.

0
@animallover

Nach 4 Wochen fängst du eigentlich nciht von vorne an, da der Stab nicht heraus genommen wird. Es wird die Kugel (Ich glaube, keine Schraubkugel sondern eine zum raufstecken) abgenommen und dann der Stab mit einer kleinen Schere gekürzt. Tut also nicht weh;)

0
@MarleeeenxD

@Marleeen: Hm, achso. Das wusste ich nicht. Bei einer Freundin von mir wurde sofort der ganze Stab gegen einen kleineren eingewechselt. Kommt wohl immer auf den Piercer an......

0

Was möchtest Du wissen?