Frage, wurde gekündigt! Hilfe!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da dein Chef dich auffordert, dich krankschreiben zu lassen, gehe ich davon aus das es eine kleine Firma ist! Dann kann dein Chef nämlich deine krankzeit bei der Krankenkasse geltend machen und bekommt einen Teil der Lohnfortzahlung zurück! Er hat dich gekündigt und macht sich keinen Kopf um dich, also warum solltest du dir nen Kopf machen!? Gehe weiter zur Arbeit und melde bei der arge das du gekündigt wurdest! Wenn das nicht rechtzeitig stattfindet kann es ne Sperre geben! Einfach mal anrufen! Hoffe ich konnte helfen. Viel Erfolg im zukünftigen Berufsleben!

ja eben das ist ja das problem. wie soll ich zum arbeitsamt hingehen wenn ich doch arbeiten müsste?

0

Ein Krankenhaus schreibt normalerweise nicht krank. Am Wochenende brauchst du ja auch keine Krankschreibung (es sei denn du hättest arbeiten müssen). Ein Arzt stellt auch nicht ohne Grund eine AU aus und eine Neurodermitis dürfte (wenn du nicht momentan einen sehr starken Schub hast und in einem Bereich arbeitest, wo dies ein No Go ist) auch nicht für eine AU ausreichen. (und auch dann wäre es keine Garantie, dass es für 4 Wochen ist).

Wenn dein AG nicht mehr will, dass du arbeitest (das scheint ja fast der Fall zu sein), dann muss er dich unter Entgeldfortzahlung freistellen. Klar gibt es auch Ärzte, die eine "Gefälligkeits AU" ausstellen. Ich kenne solche Ärzte jedoch nicht, bei meinen gibts nur ne AU, wenn man wirklich krank ist.

Ja, ok wenn ich jetzt sage ich will freigestellt werden? Er hat das nciht gtesgat dass er das macht will abe rgleichzeitig nicht dass ich mehr da auftauche...

0

Hm, der Arzt brauch nen Grund um dir ne Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung auszustellen. Wenn du Morgen hingehst und er dir die ausstellt, gilt die auch ab morgen, das ist kein Problem. Da müsstest du dir wegen der Arbeit keinen Kopf machen. Das mit dem Arbeitsamt auch. Freitag nach Feierabend ist dort auch keiner mehr. Das reicht morgen.

Mit Wahrheit kommst du am besten weg, kenne genug solche Ärzte. Einer hat sich sogar bei mir dafür bedankt und mich zum Schützenfest eingeladen, weil ich ihm keine linke Geschichte aufzuschwatzen versucht habe. Wenn es nicht klappt, gehst du zum anderen

aber wenn ich doch eigentlich montag morgen arbeiten müsste? wann soll ich mich da krankschreiben lassen? vorher? und soll ich anrufen vorher? aber eigentlich ist das ja quatsch er WILL ja dass ich mich krankmelde...

0

unbedingt anrufen. Ansonsten ist es unentschuldigt. zum Arzt kannst du sogar am nächsten Tag gehen. Er kann dir einen Tag rückwirkend ausstellen

0

ganz dreist gesagt er BEFEHLIGT mir eine Krankschreibung zu holen! Sowas dreistes!

Geh morgen zwei Stunden später auf Arbeit und sag Dich will keiner krank schreiben......

Eigentlich ist Deine Frage vor einigen Tagen umfassend beantwortet worden. Wo ist Dein Problem?

Geh Montag zum Doktor, sag es ihm und lass dich überraschen. Die meisten Ärzte werden es dann wegen psychischer Belastung krank schreiben.

Danach rufst du die Firma an und schickst die Krankmeldung hin.

Muss ja ein gutes Arbeitsverhältnis bei euch gewesen sein, wenn er dir eine Krankmeldung empfiehlt haha ;D Oh Man ey... Sowas ist mir noch nie passiert ;D

Ja, mein Chef ist total dämlich der hat am ende sogar ganz dreist gesagt er BEFEHLIGT mir eine Krankschreibung zu holen! Sowas dreistes!

0

Was möchtest Du wissen?