Frage wg. verstelltem Notausgang oder fluchtweg

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

nee, nicht mit einem Auto zuparken. Das sind manchmal Kartons oder Fahrräder und so ein Gerümpel.

Die Frage ist, wogegen könnte man dann jemanden Anzeigen?

Oder ein andere Sache: wenn jemand zB. die Glühbirnen aus der Notbeleuchtung rausschraubt und im Notfall das Licht dann nicht angeht, wegen was kann man dann jemanden anzeigen?

Was meinst du mit "zustellt"? Mit einem Auto?Dann ja. Das Auto wird dann auf Kosten des Besitzers abgeschleppt. Sollte das öfter vorkommen, dass derjenige den Notausgang zustellt, dann wird das kostspielig für ihn.Auf jeden Fall ist Zustellen eines Notausgangs verboten. Stell dir mal vor: Es gibt ein Feuer und die Leute kommen nicht raus! Da riskiert man viel, wenn man das macht.Es ist strafbar, und wie oben gennant, wird das kostspielig.

gehe doch einfach mal bei Deinem nächsten Polizeirevier vorbei und schildere ihnen den Fall wie Du ihn hier dargestellt hast. Die können Dir sicher die richtige Antwort geben und wissen auch, wie man amtlich dagegen was unternehmen kann.
Mehr kann ich leider zu dieser Frage nicht antworten. Vielleicht wissen andere hier mehr !

Es kommt darauf an,wo sich der Notausgang/Fluchtweg befindet.

also wenn es eine Einfahrt ist §12 Abs 3 Art 3 StVO.

Was möchtest Du wissen?