Frage wegen Zeignisnoten, Ausgleich und Versetzung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In welche Klasse gehst du denn? Solltest du in die 11. oder 12. gehen kann man tricksen indem man Halbjahre streicht solang du mind 1 Punkt in dem Halbjahrfach hast. Bist du allerdings 10. oder niedriger, musst du mit einer 6 im Zeugnis wiederholen. Die Regel ist wie folgt: 2x5 oder 1x6 und das Jahr zählt als nicht bestanden. Die Note 4 kannst du glaube ich auch nur eine begrenzte Anzahl haben (da bin ich mir allerdings nicht sicher). Solltest du jedoch von der 10. auf die 11. wechseln und 2x die Note fünf haben in Fächern die du sowieso abwählst für die Oberstufe, kommt es auf die Lehrer an ob sie dich weiterschicken oder dich wiederholen lassen (zumindest war es bei mir so 😅).

Ich hab seit einem Jahr mein Abi, bestanden mit einem Schnitt von 3,7 (also gerade so durch gekommen) und ich muss ehrlich sagen ich bereue es so wenig gelernt zu haben. Ich weiß der Satz "setz dich auf deinen Hintern und lern" ist nervig, aber sei nicht so dumm wie ich und bereue es danach.

liebe Grüße Alucarda

Müssten mir das dann doch auch mal mitteilen oder?

Nein. Das ist deine Aufgabe. Frage die Lehrer oder lies im Schulbuch nach.

Google hat mir leider auch nicht geholfen, deshalb wollte ich mal fragen, ob ich jetzt sitzen bleiben muss?

Wenn du in Geschichte die 6 hast, wirst du sitzenbleiben. Wenn du in Geschichte eine 5 hast, dann wahrscheinlich nicht.

Nythian 04.07.2017, 19:41

Aber Geschichte ist doch ein Nebenfach, kann man das nicht irgendwie Ausgleichen?😥

0
Answer4y0u 04.07.2017, 19:42
@Nythian

Eine 6, egal in welchem Fach, kann man nicht ausgleichen.

0

Was möchtest Du wissen?