Frage wegen Vorstellungsgespräch

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wirke selbstischer und nicht aufgesetzt.

Das mit Deinem Opa ist auch gut. Aber eben "professionell" verpacken.

Wenn du jetzt in die Ausbildung startest, dass er Dich dazu brachte diesen Beruf zu wählen etc.

Das es dich begeistert und er dir immer gutes erzählt hat.

Bisschen alttraditionelle Familiengeschichte macht mit Sicherheit sympathisch.

Ansonsten überlege dir min. 3 Stärken und Schwächen, und achte darauf, dass du die Schwächen auch als positive Eigenschaft verpacken kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ruhig sagen, dass dein Opa dort gearbeitet hat, wenn sie es nicht sowieso noch wissen. Ansonsten kannst du auch sagen, dass dir ihre Produkte besonders gut schmecken und du gern wissen möchtest, wie das so toll hinbekommen, "bisschen Honig um den Bart schmieren", hilt manchmal.
Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem Opa würde ich auch sagen, denn wenn er 20 Jahre dort gearbeitet hat, waren sie mit ihm ja sehr zufrieden. Achte unbedingt auf saubere Kleidung, wenn du lange Haare hast, binde sie zusammen und verwende keinen Nagellack. Informiere dich über das Produktangebot. Ich wünsche dir viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?