Frage wegen Steuerlohnklasse 1

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die endgültige Lohnsteuer anhand des Jahreseinkommens ermittelt. Alles was heuer über 400 Euro geht wird versteuert, man kann es sich aber über den Lohnsteuerjahresausgleich wieder zurückholen. Dort kann man besondere Kosten (zB. Umzugskostenpauschale, Arbeitnehmerpauschale, etc. pp.) geltend machen und bekommt so seine entrichtete Lohnsteuer zurück. Jedoch kann die Rechnung auch nach hinten losgehen, daher würde ich versuchen bei den 400 bzw. 450 Euro zu landen und mir Überstunden für den nächsten Monat mitnehmen (praktisch als Freizeitausgleich).

Also am besten ist es, nur auf 400 Euro zu kommen ?

0
@AngelCandice

Ja, wäre es. Wenn du Mehrarbeit leistest und so über 400 Euro kommst, dann kannst du mit deinem Chef absprechen das du diesen Überschuss (also 400 Euro + x; X = Betrag über 400 Euro) erst nächsten Monat willst. Musst du bspw. 40 Stunden für 400 Euro arbeiten und hast diesen Monat bereits 60 Stunden, dann kannst du im nächsten Monat nur 20 Stunden arbeiten um wieder auf 400 Euro zu kommen. Ansonsten schlägt das Finanzamt zu und du musst es dir über den Lohnsteuerjahresausgleich wiederholen.

0
@TETTET

Sie wird aber von den meisten Finanzämtern und dem Zoll geduldet, da hier kaum ein Schaden entsteht, zumal der Aufwand den Zoll und FA betreiben müssten in keinem Verhältnis zum Nutzen stünde. Außerdem ist es schwer für ein Finanzamt oder den Zoll nachzuweisen, wann denn der Arbeiter tatsächlich seine Arbeitskraft eingebracht hat. ;)

0

wie viel geld wuerde denn ca nach den steuern uebrig bleiben..wenn ich zb 750 verdienen wuerde?

0

Wenn du über 400€ verdienst, ist der volle Betrag steuer- und sozialversicherungspflichtig. Bis 800€ sind die SV-Beiträge für den ArbN aber etwas günstiger. Bei Steuerklasse 1 hast du in dieser Größenordnung aber sowieso keine Lohnsteuerabzüge.

Das heißt, dass ich zB mit 500 euro verdienst nur auf Zb 350 komme und die 400 Euro mit weniger Arbeit auch haette haben können?..

0
@AngelCandice

Naja, so hoch sind die Abzüge bei 500 noch nicht. In der SV dürften das um die 75€ sein. Steuer fällt noch keine an. Aber bei 400 hast du eben keine Beiträge zu zahlen.

Google mal Gleitzonenrechner. Da kannst du die SV-Beiträge bei einem Einkommen zwischen 400,01 und 800€ ausrechnen lassen.

0
@ralosaviv

Zudem erwirbt man Ansprüche aus der Rentenversicherung.

0

Am besten ist es sich alles über 400€ bar auszahlen zu lassen bei solchen Jobs.

Nur dann lohnt es sich bei 400-Basis mehr als 400€ zu verdienen (:

Was den Straftatbestand der Steuerhinterziehung erfüllen würde. Prost Mahlzeit! :)

0

Was möchtest Du wissen?