frage wegen sexuellem missbrauch

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r sararoxx,

natürlich kannst Du die User um Rat bitten. Uns ist allerdings wichtig, dass Fragen stets sachlich und am besten mit medizinischen Begriffen formuliert werden. Zudem muss nicht jedes Detail beschrieben werden, da es ja auch jüngere Leser gibt.

Bitte achte in Zukunft darauf!

Herzliche Grüsse

Ben vom gutefrage.net-Support

6 Antworten

Das es bereits verjährt ist glaube ich nicht. Als du noch Mindejährig warst konntest du ja noch nicht alleine zum Anwalt gehen, dass ist ja jetzt erst möglich wo du Volljährig bist. Deswegen wäre es schon etwas unfair wenn es bereits verjährt wäre. Allerdings (wie hier bereits jemand richtig sagte) ist es nicht mehr so einfach Beweise für diese Taten vorzubringen. Aber vielleicht kann dir ein Anwalt da noch ein wenig mehr zu sagen. Ich würde auf jeden Fall mal einen zumindest zur Beratung in Anspruch nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nicht nur sexueller Missbrauch sondern auch Kindsmissbrauch und geht fast schon in Richtung Menschenhandel. Wenn du vor Gericht die Anerkennung eines schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern nach §176a StGB erwirken kannst, ist es noch nicht verjährt, einfacher sexueller Missbrauch nach §176 Abs. 1 StGB verjährt bereits nach 10 Jahren. Bei Kindsmissbrauch ruht die Verjährung allerdings in beiden fällen bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres, d.h. du müsstest selbst bei "einfachem" Missbrauch noch durchkommen.

Quelle: http://strafverteidigung-hamburg.com/955/verjahrung-von-kindesmissbrauch/

Außerdem würde ich an deiner Stelle das Gespräch mit anderen suchen, eine Gruppentherapie z.B.. Ich kenne traurigerweise viele, denen ähnliches widerfahren ist.... Auf jeden Fall wünsch ich dir alles gute und gute Genesung für deine Psyche, so blöd sich's anhört...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja was heißt beweise...natürlich hab ich keine fotos, videos oder sonst was. aber ein paar exfrauen die bestimmt aussagen würden. zudem psychologische gutachten etc. reicht das?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
NoRequest 28.03.2014, 11:38

Psychologische Gutachten werden wohl kaum als Beweis ausreichen. Schliesslich kann man so etwas natürlich auch erfinden.

Wenn die Ex-Frauen aussagen: Super!

Dann kannst du das versuchen. Wenn es dir helfen würde, das ganze zu verarbeiten natürlich umso mehr.

0

Bringen wird das wohl leider nichts.

  1. Verjährung (weiss nicht genau ob das schon verjährt ist oder nicht)

  2. Beweismangel. Das wäre dann ein klassischer "Aussage gegen Aussage" Fall, der im Sande verläuft oder vom Staatsanwalt gar nicht erst zur gerichtlichen Verhandlung zugelassen wird.

Ich wünsche dir alles Gute, auch du wirst irgendwann (hoffentlich schon sehr bald) dein eigenes Leben leben und diese Probleme verarbeiten und hinter dir lassen!

Probieren kannst du es aber natürlich trotzdem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
aramis2907 28.03.2014, 11:28

Quatsch - in Deutschland gilt sexueller Missbrauch von Schutzbefohlenen als Kapitalverbrechen und verjährt somit NIE.

0
NoRequest 28.03.2014, 11:35
@aramis2907

Quatsch - "Derzeit beträgt die strafrechtliche Verjährungsfrist bei schwerem Kindesmissbrauch 20 Jahre. Allerdings beginnt die Frist erst mit dem vollendeten 18. Lebensjahr des Opfers und kann damit theoretisch bis zu 38 Jahre dauern."

Ist doch aber auch irrelevant oder nicht?

Versuchen kann sie es, das ist allein ihre Wahl. Aber ich kann mir nicht vorstellen, das das etwas bringen wird, da sie das (und davon gehe ich einfach mal aus) nicht beweisen kann.

Wie gesagt: Aussage gegen Aussage

0
sararoxx 28.03.2014, 11:43
@NoRequest

ich geh natürlich nicht davon aus, dass die das zugeben werden. gibt es vllt die möglichkeit einen lügendetektortest oder so zu verlangen?

0
NoRequest 28.03.2014, 11:44
@sararoxx

Nein.

Die reichen meines Wissens nicht mal in den U.S.A. (wo sie ja hauptsächlich eingesetzt werden) nicht als Beweis aus. Kann mich da aber auch irren.

Rede am Besten mit einem Anwalt und/ oder der Polizei. Ansonsten hast du hier noch einige Beiträge von Leuten, die anscheinend viel mehr Ahnung haben als ich.

0
sararoxx 28.03.2014, 12:27
@pfauser

habe eben gelesen, dass man von allen parteien von spezialisten ein aussagegutachten erstellen lassen kann bzgl der glaubwürdigkeit, das wird wohl so auch angenommen vom gericht. ich werde es auf jeden fall versuchen. vielen dank für all eure antworten

0

Soweit ich weis verjährt sexueller Missbrauch erst nach 30 Jahren, also verklag ihn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ob es was bringt ?
ist es für dich in Ordnung dass Straftäter nicht belangt werden ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sararoxx 28.03.2014, 11:51

wohl kaum, aber in dem fall dass es von vorn herein sinnlos wäre könnte ich mir den teuren gang zum anwalt und vor allem die demütigung das vor einem kleinstadtgericht, wo jeder so ziemlich jeden kennt, breitzutrampeln sparen

0
pfauser 28.03.2014, 12:17
@sararoxx

das sehe ich anderst ....! wenn so jeder dächte wie du, Anwalt zu teuer, bringt nichts , was sagen die Nachbarn ...und ..und dann bleibt alles beim Alten...im Gegenteil Vergewaltiger fühlen sich bestärkt , regt sich ja keiner auf ....

0
sararoxx 28.03.2014, 12:25
@pfauser

ich stelle die frage wegen der verjährung ja nicht aus spaß und tollerei und nur um einer antwort willen, sondern um zu wissen ob es was bringt zum anwalt zu gehen und da es das ja laut einigen kommentaren tut, werd ich auch gehen. nur wäre es bereits verjährt und es kann nicht mehr belangt werden, hätte ich es mir sparen können

0
pfauser 28.03.2014, 12:36
@sararoxx

und ich schrieb auch nicht aus Spass und Tollerei, das dies (für mich) egal ist, wer sich ungerecht behandelt fühlt, soll sich wehren ... ob es was bringt ... was hat das damit zu tun....es geht um das Thema: sich wehren, Ungerechtigkeiten anzuprangern

0

Was möchtest Du wissen?