Frage wegen Rechnung bzw. Storno der Rechnung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sie überprüfen Deine Daten und wenn sie feststellen, dass Du schon mal nicht gezahlt hast, dann können sie es. Sie können auch auf Nachnahme bestehen. Du kannst in Deiner Abbestellung schreiben, dass Du schon mal mit Vorauskasse schlechte Erfahrungen gemacht hast und aus diesem Grunde von der Bestellung zurück treten möchtest.

Wenn Deine Bonität nicht ausreicht oder überprüft werden kann, ist Vorkasse nicht nur üblich, sondern auch berechtigt: Kauf auf Rechnung ist eine freiwillige Leistung

Onlinegeschäfte kannst Du grundsätzlich innerhalb von 14 Tagen annullieren - schreib einfach eine Mail mit dem Hinweis, daß Du von Deinem Rücktrittsrecht Gebrauch machst.

Solltest Du innerhalb der Frist keine Bestätigung dafür bekommen, schick zur Fristwahrung ein Fax oder Einwurfeinschreiben.

Und dann solltest Du darüber nachdenken, wieso Du kein "Zug um Zug Kauf" möchtest - Kauf auf Rechnung bekommst Du außer bei ein paar Versandhäusern doch nur dort, wo Du mit guter Zahlungsmoral bekannt bist ;-) Jeden Tag werden zig Leute hoppgenommen, die Ware bestellen und nie bezahlen ;-)

  1. Im Normalfall behalten sich Onlineshops vor, ob Sie auf Rechnung versenden oder nicht. Je nachdem um welchen Betrag es sich handelt, ob du einen Schufa-Eintrag hast usw. verlangen sie eben Vorkasse.

  2. "Hiermit möchte ich meine Bestellung Nr. 12345 stornieren. Mfg"

Du zahlst einfach nicht und die Sache ist erledigt.

Midgarden 16.02.2012, 21:32

Stimmt nicht - sie ist einen Vertrag eingegangen und davon muß sie zurücktreten innerhalb der Frist. Sonst bleibt der Vertrag und damit die Forderung des Händlers gültig, könnte die Zahlung und Abnahme der Ware sogar einklagen

0

Was möchtest Du wissen?