Frage wegen Inkontinenz [Verstehen lernen]

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo ZachaR, wenn die Inkontinenz bei deinem Freund zum Beispiel daher kommt, dass seine Beckenbodenmuskulatur zu schwach ist, kann er vielleicht wirklich nicht "anhalten". Es gibt aber verschiedene Arten von Inkontinenz, die unterschiedliche Gründe haben. Zum Beispiel Belastungsinkontinenz, die kann bei Frauen auftreten, die mehrere Kinder haben oder durch Hormonumstellungen in den Wechseljahren. Es gibt Draninkontinenz, da müssen die Betroffenen plötzlich so dringend, dass sie einfach nicht mehr zum Klo kommen (das liegt dann z.B. an der Übererregbarkeit der Blasenwandmuskulatur). Auch Blaseninfektionen oder Blasenstein können eine Ursache sein. Dann gibt es noch Überlauf-Inkontinenz. Das ist eher bei älteren Männern, wenn sich zum Beispiel wegen des Alters die Prostata vergrößert und die Harnröhre verengt, dann staut sich der Urin, bis er dann plötzlich schwallartig "rausplatzt". Da kann man wohl auch nicht mehr viel anhalten. (Ich gebe zu, ich hab bei den Inkontinenz-Arten gespickt, das war eine Zusammenfassung von http://www.param.de/produkte/inkontinenz-informationen/arten-der-blasenschwaeche.html):

Wieso nicht bzw. ob dein Freund "anhalten" kann, kann man natürlich nicht einfach so sagen, wenn man nicht weiß, woher seine Inkontinenz kommt... Aber wieso fragst du ihn nicht einfach? Ich könnte mir vorstellen, dass es okay für ihn ist, wenn er merkt, dass du's tatsächlich einfach verstehen willst. (Ich habe eine Freundin mit Diabetes auch sehr gelöchert...)

Es kommt auf die Form der Inkontinenz an. Manche spüren, daß sie eine volle Blase haben, können das Wasser aber nicht bis zum Erreichen eines WC zurückhalten. Bei wieder anderen tröpfelt es nur oder sie verlieren Urin bei körperlicher Anstrengung.... Bei mir ist die Inkontinenz nervlich bedingt: Ich spüre nicht, daß meine Blase gefüllt ist und merke auch nur manchmal, daß sie sich entleert. Meistens geht das bei mir "automatisch". Ich hatte in der ersten Zeit auch sehr große Probleme darüber zu reden und mich auch zurückgezogen-das ist aber bei den meisten Betroffenen so.

wenn die blase voll ist, läuft es einfach raus und merken tut man es, wenn die hose nass wird. dann ist es zu spät.

vielleicht hilft deinem freund: nach der uhrzeit aufs klo gehen, d.h. regelmässig. das wird bei inkontinenz teils empfohlen. aber dabei kommt es auf die verursachung an. manche haben auch keine kontrolle mehr über den schliessmuskel und können ihn nicht willentlich öffnen.

Was möchtest Du wissen?