Frage wegen gehalt (beschäftigungsverbot?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Freundliche schriftliche Aufforderung mit Frist, wenn Frist verstreicht arbeitsrechtliches Mahnverfahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SanjaBlz
10.08.2016, 17:59

ich danke auch dir..😊

0

AOK und Frauenarzt haben völlig Recht mit der Auskunft. Leider ist das nicht allen Arbeitgebern klar. Falls der Arbeitgeber das nicht im Guten versteht (gib ihm vielleicht mal die Auskunft der AOK zu lesen), wirst du ihn verklagen müssen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SanjaBlz
10.08.2016, 17:58

ich danke dir werde ich tun bin natürlich ziemlich sauer...

0
Kommentar von SanjaBlz
10.08.2016, 18:19

Ich verstehe was du meinst bin jetzt 6 jahre bei der firma und die wissen genau worum es geht ich habe mein AG am anfang auch drauf hingewiesen und bekam die Antwort ja dann ist ja alles gut wird dann schon ich müsste mir keine sorgen machen deswegen bin ich sauer .... und am ende interessiert es keinen und die Stunden werden schön kassiert...

0

Was möchtest Du wissen?