Frage wegen einem Autounfall (geringer schaden)

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn da kein Zeuge bei ist, steht Aussage gegen Aussage. Vom Augenschein her, bist du ihm hinten drauf gefahren. Wie willst du denn beweisen, dass er rückwärts gefahren ist?

Keine Ahnung, habe nur ein aufgenommenes Telefonat wo er seine Schuld bewiesen hat!

0

hat dein unfallgegner denn schon ansprüche gegen dich geltend gemacht? deine haftpflichtversicherung hat nicht nur schäden zu regulieren sondern auch ungerechtfertigte ansprüche abzuwehren. du solltest dann deiner versicherung den hergang wahrheitsgemäß schildern und ggf. darauf bestehen, daß ein sachverständiger den hergang rekonstruiert. anhand des schadensbildes kann er u.u. den hergang feststellen.

wie verhält sich die gegn. versicherung? prüfen die noch oder haben sie dir zwischenzeitlich eine regulierung signalisiert?

wenn du eine rs versicherung hast ruf dort mal in der anwaltshotline an, evtl. kann man dir dort schon etwas zu deinen erfolgsaussichten sagen. wenn aussicht besteht solltest du dir die deckungszusage holen und einen auf solche sachen spezialisierten anwalt aufsuchen. (nennt dir deine rs vers. ggf. auch wenn du keinen kennst)

aber achtung, wenn du eine selbstbeteiligung hast kommt idese, wenn du verlierst ggf. noch zu deinem schaden von 200eur dazu. dann solltest du wirklich nur klagen wenn eine hinreichende aussicht auf erfolg besteht.

Also ich würde mich jetzt als erstes an meine eigene Kfz-Versicherung wenden, die haben ganz andere rechtliche Möglichkeiten als eine Privatperson. Allerdings bin ich auch schon sehr lange dort versichert und weiß dass ich denen vertrauen kann, selbst wenn es dumm ausgeht und der Schaden bezahlt werden muss, kann ich nachträglich sagen ich zahl' die 200€ und behalte meinen Schadensfreiheitsrabatt. Mit denen kann man reden, dafür bezahl' ich auch ein wenig mehr als bei der billigsten Online-Versicherung.

Wird echt schwierig, wo bei je nach Schadensbild durchaus festgestellt werden kann, ob da einer rückwärts gefahren ist oder aufgefahren wurde. Aber wird bei dir leider kaum (noch) möglich sein.

Daher ganz Wichtig: wenn ein Auto vor dir zurückrollt oder fährt, sofort hupen!

  1. sogar ein Muss,
  2. wird der Vordermann gewarnt (behauptet u. U. dann später auch nichts anderes mehr ;))
  3. werden u. U. dadurch Passanten zu wichtigen Zeugen.

In Zukunft gleich einen Unfallbericht vor Ort anfertigen und Fotos machen. Vorgefertigte Unfallberichte gibts u. a. vom ADAC oder deiner Versicherung.

das ist schwer zu beweisen ohne Zeugen, denn in Deutschland gehen Auffahrunfälle fast immer noch Zulasten des hinteren Wagens. Meistens ist es ja auch so, dass der hintermann dem Vordermann drauf fährt. Ich denke dass du keine Chance hast zu beweisen, dass der PKW rückwärts gefahren ist. Und bei dem geringen Schaden interessiert sich wohl auch niemand für die Auflösung. Was du beim nächsten Mal machen kannst? Keine Ahnung, denn ohne Zeigen ist das einfach besch......

Wenn ich wüsste wie link Menschen sein können hätte ich gleich die Polizei gerufen und das mache ich jetzt auch, egal ob 1 kleiner Kratzer entsteht.

0
@Darkcoder126

bei kleinen Kratzern und du rufst die Polizei, musst du den Einsatz bezahlen. Und mal ganz ehrlich, was bringt dir das wenn der vordere immer noch sagt, dass du ihm drauf gefahren bist und nicht er dir.....beweisen kannst du es ja dann immer noch nicht. ich weiß dass das total nervt

0
@tapri

Stimmt aber wenn Zeugen da wären warum nicht bei kleineren Kratzer vertrauen kann ich bei solchen Sachen jetzt eh keinen gibt bestimmt genug solche Typen. Ich weiß ja wo der wohnt kann eigentlich seine Reifen abmontieren und den Schaden den er mir verursacht hat so begleichen!

0
@tapri

stimmt nicht ... bei einem Unfall auch mit geringem Schaden kommt die Polizei ohne das der Einsatz bezahlt werden muß.

0

Ohje, das ist fies. Da will wohl jemand seinen Schadensfreiheitsrabatt nicht verlieren. Leider sind die Leute oft erstmal nett und auf einmal verdrehen sie die Tatsachen. Da es keine Zeugen gibt und es Aussagege gegen Aussage steht ist das jetzt echt schwierig fürchte ich.

Bei Unfällen, auch bei kleineren, am Besten wirklich immer die Polizei anrufen.

Wir hatten auch mal so einen Fall: einer Fahrer ist rückwärts gegen uns gefahren und hat dann behauptet, wir wären in ihn reingefahren. Polizei kam, hat alles aufgenommen und sich dann etwas weiter weg unauffällig hingestellt. Beim Starten gingen bei unserem Unfallgegner erstmal die Rückfahrlampen an, somit war klar, dass er zuletzt tatsächlich den Rückwärtsgang drin hatte. Die Polizeit hat's gesehen. Später hat sich zum Glück auch noch ne Zeugin gemeldet, die das Ganze aus dem Fenster gesehen hatte.

Hoffe ich doch mal das ich auch soviel Glück bekomme, bringt eigentlich ein aufgezeichnetes Telefonat etwas indem er seine Schuld beweist?

0
@Darkcoder126

Nee, ohne sein Wissen das Telefonat aufzuzeichnen ist auch nicht erlaubt und vor Gericht nicht unbedingt beweisfähig.

0
@Darkcoder126

Theoretisch ja, wenn er wusste das das Telefonat aufgezeichnet wird, wenn Du es heimlich aufgenommen hast, kannst Du zusätzlich Ärger bekommen, wg 'Vertraulichkeit des gesprochenen Wortes', da muss man genau abwägen. Wenn er natürlich so unvorsichtig war Deinem Anrufbeantworter seine Schuld zu gestehen hast Du Glück gehabt.

0
@wollyuno

Mein Cousin wohnt in der Nähe vielleicht kann ich ihn als angeblichen Zeugen nehmen?

0

Oh, das sieht schlecht aus. Die Nummer des Lkw oder einen Firmenaufdruck hast Du sicher auch nicht, oder?

Nein leider nicht, ich verstehe überhaupt nicht wie Menschen sowas machen können, ich hab seine Adresse vielleicht gehört er erschlagen!

0
@Darkcoder126

Ich kann Deine Wut verstehen, denn das ist ein ganz linkes Ding. Wende Dich doch mal an die Polizei. Aber viel kannst Du wirklich nicht machen. Betrachte es als Lehrgeld.

Zeugen, die dort wohnen, gibt es auch nicht?

0

Der würde ihm auch nichts helfen. Es sei denn, dieser hätte gesehen, was passiert ist.

0
@DerHans

Zeugen waren da nur leider habe ich ihre Nummern nicht und weiß nicht mehr wie sie aussehen :D.

0
@Darkcoder126

Dann hilft vielleicht eine Suchanzeige ein einem kostenlosen regionalen Anzeigenblättchen, oder ein Aushang im nahegelegenen Supermarkt oder was auch immer die Zeugen dort in die Nähe gelockt hat. Vielleicht hast Du Glück, klar ist die Wahrscheinlichkeit nicht hoch, dass das genau der Richtige liest, aber wenn Du gar nichts machst kann er es gar nicht lesen.

0

Was möchtest Du wissen?