Frage wegen Arbeit in Kanada

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Geiststein,

der Aufenthalt in Kanada ist nicht von der Arbeit abhängig! Ich nehme an, du wirst das Skilled Worker Class Visum beantragen. Du musst lediglich mindestens 67 Punkte erfüllen, damit du das Visum bekommst. Es gibt 6 Kategorien: 1. Ausbildung 2. Sprachen 3. Arbeitserfahrung 4. Alter 5. Vorliegendes Arbeitsangebot 6. Anpassungsvermögen

Es geht also nur um die Punktzahl, die du erreichen musst. Wenn du das Visum hast, kannst du arbeiten was du willst. Die meisten die nach Kanada auswandern, arbeiten sowieso fachfremd. Als Berufsfahrer würdest du aber gutes Geld verdienen, im Gegensatz als Aushilfe. Dieser Beruf wird nämlich gesucht und steht auf der CIC Liste. Du bräuchtest das Geld, da British Columbia die teurste Provinz ist (Steuern & Miete sind super hoch!).

Das ist eine gute Seite, die du dir durchlesen kannst / solltest. Lies dich ein bisschen durch die verschiedenen Visa Möglichkeiten durch und deren Voraussetzungen. http://www.auswandern-info.net/kanada/

LG! grandpied

Hallo,

du kannst nicht machen was du willst, jedenfalls nicht sofort (und je nach dem welchen Antrag auf Auswanderung du stellst: für immer oder Arbeitserlaubnis für 1 oder 2 Jahre...). Weil du dann erstmal an den potenziellen Arbeitgeber gebunden bist. Kanada möchte halt nicht, das du denen da als Einwanderer auf der Tasche liegst.

Es sei denn du kommst als Investor da rein, da sieht es wieder ganz anders aus

Auf jeden Fall ist es besser mehr als nur 2 Jahre Berufserfahrung zu haben, potenziellen Arbeitgeber suchen und am besten Vertrag unterschreiben (der Arbeitgeber dort sollte ein "HRSDC Forumular für dich ausfüllen, den du den Einwanderungsantrag beifügst ---Stand von 2005-- den sogenannten IELS Test machen. Für dies alles und noch viel mehr, bekommst du sog. Punkte. Erfüllst du die erforderliche Punktzahl und hast soweit alles ausgefüllt und deine Unterlagen wie Gesellenbrief, Abschlusszeugnis...übersetzen und beglaubigen lassen, kann es bis zu 2 Jahre dauern bis die Botschaft "ja" oder "nein" sagt.

Und Geld solltest du dir auf jeden Fall richtig ansparen.

Ach: auch wenn du einen Arbeitsvertrag von einer canadischen Firma erhälst, heißt es leider lange noch nicht, das es zu 1000% sicher ist, das du dann das "ja" von der Botschaft bekommst. Auch hier sind wieder viele Faktoren voneinander abhängig. Die Botschaft geht immer zu gewissen Zeitpunkten von speziell gesuchten Lehrberufen aus. Außerdem müsste deine potenzielle Firma vorlegen, warum sie dich haben wollen und nicht einen arbeitslosen Canadier dafür einstellen möchten......

Am besten erst 25 Jahre alt sein mit 20 Jahren Berufserfahrung....hört sich blöd an, ist aber ne Tatsache http://www.cic.gc.ca/english/immigrate/skilled/index.asp

Das wird alles ne harte Nuss, aber es lohnt sich

Und nach meinen Roman noch etwas: als Berufskraftfahrer dürftest du in der EU (mit deutschen Wohnsitz, z. B. Fernfahrer) immer was bekommen. Auch in Deutschland sieht es nicht schlecht aus. Nur bezahlen einige deutsche Speditionen nicht so dolle (je nach dem, in welcher deutschen Firma) wie z. B. die belgischen....

Was möchtest Du wissen?