Frage um eine Kündigungsfrist!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn Einzelvertraglich nichts anderes vereinbart wurde gilt die gesetzliche Kündigungsfrist.

Die beträgt 4 Wochen zu 15. oder zum Monatsende. Habt ihr über eine Probezeit gesprochen? Dann könntest du innerhalb von 14 Tagen kündigen.

Aber neben der ganzen Theorie möchte ich nochmal sagen, dass die meisten Arbeitgeber bei Schülern mit 400 € Job sehr kulant sind und meist auf eine Frist verzichten. Einen Anspruch darauf hast du aber nicht!

es greift die gesetzliche kündigungsfrist von vier Wochen zum Monatsende oder zum 15. des Monats Du kannst mit deinem Chef reden ob er den AV eher auflöst , muss er aber nicht LG

Wenn keine Probezeit vereinbart wurde und auch kein allgemeinverbindlicher Tarifvertrag für das Arbeitsverhältnis gilt (der evtl. was anderes regelt als der § 622 BGB), dann gilt eine Kündigungsfrist von 4 Wochen zum 15. oder Monatsende.

Kommt draufan, Österreich oder Deutschland?

Ich kann nur aus österreichischer Sicht sprechen. Da hast du eine Kündigungsfrist von einem Monat (gesetzlich).

Natürlich kannst du "auf die Minute" gehen, aber da verzichtest du auf alle Zahlungen, die noch offen sind (Überstunden, aliquote Urlaubs- und Weihnachtszahlung, ...)

Außerdem kannst du immer nur am Ende eines Monats kündigen (in diesem Fall ist es kommender Freitag)

nö musst du nicht da du keinen vertrag hast kann er (arbeitgeber) dich nicht einfach dabehalten! kannst quasi von einer auf die nächste sekunde kündigen und ihm in die nüsse treten :DD

quatsch das kann ihn Schadenersatzpflichtig machen

0

das ist nicht richtig, wenn nichts vereinbart wurde, gelten die gesetzlichen kündigungsfristen

0

Auch ein mündlicher Vertrag ist ein Vertrag!

  • "Willste bei mir arbeiten, bekommst 7 € die Stunde"

  • "Ja klar"

schon ist es ein gültiger Arbeitsvertrag!

0

Was möchtest Du wissen?