Frage über zweite Fremdsprache

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Frage vorab: Hast du Türkisch an einer deutschen Schule gelernt?

In der Informationsbroschüre "Das Berufliche Gymnasium" (vom niedersächsischen Kultusministerium) steht folgendes:

"Für Schülerinnen und Schüler, die vor Eintritt in das Berufliche Gymnasium eine zweite Fremdsprache (i. d. R. Französisch, Latein oder Spanisch) mindestens vier Jahre durchgehend erlernt haben, entfällt die Verpflichtung zur Belegung einer zweiten Fremdsprache in der Einführungsphase."

An der Stelle ist also nur von Französisch, Latein oder Spanisch die Rede. Allerdings würde ich die verwendete Formulierung "in der Regel" (i. d. R.) nicht unterschätzen. Häufig gibt es hier Regelungen oder Ausnahmen, die nicht direkt niedergeschrieben sind.

Die beste Antwort wirst du wahrscheinlich von der zuständigen Stelle, in diesem Fall die Landesschulbehörde, erhalten. Schau im Internet mal, welche Regionalabteilung für dich zuständig ist (Hannover, Braunschweig, Lüneburg oder Osnabrück) und schildere den Damen und Herren dein Anliegen.

Alternativ müsstest du in der Einführungsphase des Beruflichen Gymnasiums starten.

Falls es klappen sollte und du direkt in die Qualifikationsphase darfst, bedenke aber bitte, dass du u.U. viel Unterrichtsstoff nachholen musst, der auf der Fachoberschule vielleicht nicht behandelt worden ist. Das ist aber zu schaffen :)

Viel Erfolg!

Danke für die ausführliche Antwort und ja, ich nahm am Türkischunterricht an einer Integrierten Gesamtschule in Hannover teil, was lehrplanmäßig auf die gymnasiale Oberstufe ausgerichtet ist.

0

Nein,dass ist kein direkter Nachweis,nur Französisch, Latein oder Spanisch zählen. Das ist aber nicht schlimm, du musst dann hält in der einführungsphase eine dieser sprachen machen und dann geht das.

Kann man das Abitur auch mit einer "exotischeren" zweiten Fremdsprache machen?

Also ich mache zurzeit die Fachhochschulreife in der Abendschule. Jetzt gab es da ja die Möglichkeit noch Französisch als 2.Fremdsprache zu wählen um die Allgemeine Hochschulreife zu erlangen. Ich hatte mich dagegen entschieden, weil ich stattdessen die Möglichkeit hatte Physik zu belegen, was mich mehr interessiert. In meinem Fall ist es so, dass ich in meiner frühen Kindheit (Ich bin jetzt 18) 5 Jahre lang in Ungarn lebte und dort auch auf eine normale Schule ging, daher ungarisch sprechen kann.

Gibt es eine Möglichkeit ungarisch als zweite Fremdsprache geltend zu machen? (also durch eine Prüfung, die evtl.auch im Ausland stattfinden kann)

Vielen Dank im voraus.

...zur Frage

Fachhochschule - zweite Fremdsprache?

Hallo!

Normalerweise benötigt man für die allgemeine Fachhochschulreife doch keine zweite Fremdsprache, diese wird nur für das allgemeine Abitur benötigt, oder? Ich habe mich an der Fachoberschule ohne Fremdsprache angemeldet und diese teilte mir mit, ich hätte dann eine eingeschränkte Fachhochschulreife, ist das richtig? Braucht man die zweite Fremdsprache nicht nur für das Abitur?

Liebe Grüße

...zur Frage

Kann man Kroatisch als Fremdsprache in der Schule lernen?

Hallo, ich habe gelesen, dass man als zweite Fremdsprache in der Schule auch Kroatisch waehlen kann. Ist das wahr? Ich frage , weil ich nie zuvor Fremdsprachen wie Franz./Spanisch gelernt habe, und beim Abitur muss man aber eine zweite Fremdsprache haben. Kroatisch habe ich gelernt weil es meine Muttersprache ist. Naemlich, komme ich aus Kroatien und naechstes Jahr ziehe ich nach Deutschland (BW) um. Ist es also moeglich Kroatisch als Fremdsprache in der Schule zu lernen und sie dann auch in der Abitur belegen,oder muss es entweder Franz./Spanisch sein? Ich moechte in ein Berufliches Gymnasium gehen.

Alle Informationen sind hilfreich!!!

...zur Frage

Nicht fachgebundenes Abitur ohne zweite Fremdsprache?

Hallo, meine Frage ist, ob ich das Abitur ohne eine zweite Fremdsprache machen kann. Bis jetzt habe ich einen erweiterten Realschulabschluss, wohne noch in Niedersachsen. Ich hatte überlegt erst eine Fachoberschule zu besuchen um die Fachhochschulreife zu erreichen, um dann, und jetzt kommt ihr in's Spiel, mein Abi zu machen. Meine Frage ist, wie kann ich ein nicht fachgebundenes Abitur machen, ohne eine zweite Fremdsprache gelernt zu haben? Ich habe gelesen, das Abitur sei dann fachgebunden, das möchte ich aber nicht. Da ich schon ein mal auf dem Gymnasium war, habe ich einen Großteil meines kleinen Latinums schon gemacht, sollte ich also die zweite Fremdsprache nachholen müssen, würde ich Gymnasien bevorzugen, die das kleine Latinum als zweite Fremdsprache anbieten. Ist es möglich auf diesem oder einem anderen Weg das Abitur (nicht fachgebunden) zu machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?