Frage über Haarausfall bei nassen Haaren

3 Antworten

Hallo 11april2010,

Die Haare, die Du nach dem Waschen verlierst, sind nicht an der Wurzel ausgegangen, wie es z.B. bei anlagebedingtem Haarausfall vorkommt, es handelt sich also nicht um einen krankhaften Haarausfall. Oft ist der Haarbruch, die Ursache für den Haarausfall, besonders, wenn sie nass sind.

Denn gleich nach dem Waschen sind die Haare besonders schwach und empfindlich, da besteht eine größere Gefahr, Haare auszureißen oder zu schädigen.

Daher solltest Du darauf achten, die Haare nicht im nassen Zustand zu bürsten.  Warte lieber, bis die Haare beinahe trocken sind und benutze zum Entwirren die Finger oder einen grobzinkigen Kamm.

Trockne Dein frisch gewaschenes Haar vorsichtig mit einem weichen Mikrofasertuch. Binde dabei Dein Haar nicht zum typischen „Turban“. So minimierst Du Haarbruch. Wenn Du keine Zeit hast, die Haare schonend zu trocknen, föhne sie mit wenig Hitze. So wird es nicht unnötig durch die Hitzegeschädigt. 

 Um das geschädigte Haar zu unterstützen, helfen häufig reichhaltige Spülungen, Kuren oder Öle. Diese sollten keine Silikone enthalten (diese beschweren feines Haar) und sulfatfrei sein (Sulfate neigen dazu, die Haare weiter auszutrocknen).

Auf unserer Seite regaine.de findest Du noch viele ratsame Tipps zur gesunden Haarpflege.

 Alles Gute wünscht Dir Martina

vom Regaine® Team 

www.regaine.de/pflichtangaben

Du weisst aber schon, dass man jeden Tag Haare verliert?

So viel mir jetzt bekannt ist, verliert man bei jedem Haare waschen etwa 80 - 100 Haare und wenn man langes Haar hat, sieht man das auch mehr und man meint, es sei Viel und wenn man sie dann zählen würde, dann wäre es noch ganz im Rahmen, auch wenn die Haare dichter sind, denkt man, es sei mehr, was aber nur Täuschung ist, sehr ogt sogar!

Achte Dich mal etwas genauer und wenn es wirklich so ist, dann gibt es Mittel, die den Haarausfall stopen, was nicht heiss, man verliert gar keine mehr, denn das ist normal!

Man kann auch in den Wechselhaaren mehr Haare verlieren, dann kann es ein Hormonproblem sein, also kommt es auch auf das Alter an und Männer verlieren mehr Haare, als Frauen, auch wenn sie Gleichaltrig sind!

Man sollte aber immer mit dem Arzt besprechen, wenn es nicht ganz klar ist!

Es gibt auch Hausmittel gegen Haarausfall, einfach mal googeln! L.G.Elizza

Nur bei nassen Haaren? Ich habe Eisenmangel und das führt bei mir auch zu Haarausfall. Leider auch wenn sie trocken sind. Ein gewisser Haarausfall ist aber normal. Erst recht wenn sie dann noch mit der Bürste gekämmt werden.

ja nur nach dem Haarewaschen was ich auch ziemlich komisch finde =/

0

Was möchtest Du wissen?