Frage über Blut

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vor der Entdeckung der verschiedenen Blutgruppen führten Bluttransfusionen häufig zum Tod des Patienten. Bei genaueren Untersuchungen fand man heraus, dass die feinen Äderchen durch miteinander verklumpte rote Blutkörperchen verstopft waren. Heute weiß man, dass es verschiedene Blutgruppen gibt. Die roten Blutzellen und das Blutserum der vier verschiedenen Blutgruppen A, B, AB und 0 unterscheiden sich. Auf der Oberfläche der roten Blutzellen befinden such besonders geformte Eiweißmoleküle, die Antigene. Diese können mit einem im Serum befindlichen Stoff, der als Antikörper bezeichnet wird, reagieren. Antikörper und Antigen passen dabei wie Schlüssel und Schloss zueinander. Durch diese Antigen-Antikörper-Reaktion verklumpen die Blutzellen. Heute werden Bluttransfusionen nur mit gleichen Blutgruppen durchgeführt.

Blutgruppe A enthält hierbei Antigen A und Antikörper B, Blutgruppe B hat Antigen B und Antikörper A, Blutgruppe AB hat Antigen A und B, dafür aber keine Antikörper und Blutgruppe 0 besitzt keine Antigene, dafür aber Antikörper A und B.

  • Serum von Blutgruppe A + Blutkörperchen von Blutgruppe A = nicht verklumpt
  • Serum von Blutgruppe A + Blutkörperchen von Blutgruppe B = verklumpt
  • Serum von Blutgruppe A + Blutkörperchen von Blutgruppe AB = verklumpt
  • Serum von Blutgruppe A + Blutkörperchen von Blutgruppe 0 = nicht verklumpt
  • Serum von Blutgruppe B + Blutkörperchen von Blutgruppe B = nicht verklumpt
  • Serum von Blutgruppe B + Blutkörperchen von Blutgruppe A = verklumpt
  • Serum von Blutgruppe B + Blutkörperchen von Blutgruppe AB = verklumpt
  • Serum von Blutgruppe B + Blutkörperchen von Blutgruppe 0 = nicht verklumpt
  • Serum von Blutgruppe AB + Blutkörperchen von Blutgruppe AB = nicht verklumpt
  • Serum von Blutgruppe AB + Blutkörperchen von Blutgruppe A = nicht verklumpt
  • Serum von Blutgruppe AB + Blutkörperchen von Blutgruppe B = nicht verklumpt
  • Serum von Blutgruppe AB + Blutkörperchen von Blutgruppe 0 = nicht verklumpt
  • Serum von Blutgruppe 0 + Blutkörperchen von Blutgruppe 0 = nicht verklumpt
  • Serum von Blutgruppe 0 + Blutkörperchen von Blutgruppe A = verklumpt
  • Serum von Blutgruppe 0 + Blutkörperchen von Blutgruppe B = verklumpt
  • Serum von Blutgruppe 0 + Blutkörperchen von Blutgruppe AB = verklumpt

Blutgruppe A kann also nur Blutkörperchen an Blutgruppe A und AB spenden und diese von Blutgruppe 0 und A erhalten; Serum kann sie von Blutgruppe A und AB erhalten, aber nur an A spenden. Blutgruppe B kann Blutkörperchen an Blutgruppe B und AB spenden und nur von Blutgruppe B und 0 welche erhalten; Serum kann es von B und AB erhalten, aber nur an B spenden. Blutgruppe AB kann von allen drei Blutkörperchen erhalten, aber nur an AB welche spenden; Serum kann sie an alle spenden, aber nur von AB welches erhalten. Blutgruppe 0 kann Blutkörperchen an alle drei Blutgruppen spenden, aber nur von 0 welche erhalten; Serum kann sie nur von Blutgruppe 0 erhalten und nur an Blutgruppe 0 spenden.

Ein wenig kompliziert, aber so ist es eben mit den Blutgruppen...

wow...super Antwort...bist du arzt oder lehrer? ich zeichne dich morgen als hifreichste Antwort aus!

0
@SexxxyHexxxy

Danke :) freut mich, wenn ich helfen konnte :)

Nein, ich bin bloß eine 14-jährige Schülerin... aber dadurch, dass meine Mutter Krankenschwester ist und ich mich mit Vampiren beschäftige... da kommt man irgendwann auf das Thema :D

Aber ich muss gestehen, dass ich vorher auch noch mal im Biobuch nachgeguckt habe (aber ich habe nicht abgeschrieben!)...

0

Das ist für den Menschen gefährlich, da sich die roten Blutzellen verklumpen. Die Verklumpung kommt daher, weil die Antikörper (Antikörper A oder Antikörper B) im Blut sich mit den roten Blutzellen des Blutspenders (Antigen A oder Antigen B) wie Schlüssel und Schloss zueinander passen. Das nennt man auch das Schlüssel-Schloss-Prinzip.

Stell Dir mal vor, Du hättest einen Blutkanal, der Rund ist. Dann versuche ich, eine eckige, übergroße Portion Blut-B reinzuknöppeln.

Kann man einem Menschen mit Blutgruppe "A positiv" Blut mit "A negativ" spenden?

Sehr geehrte Community, ich habe eine Frage: Kann man einem Menschen der die Blutgruppe "A positiv" hat Blut mit "A negativ" spenden?

...zur Frage

Bluttransfusion

Hallo.

In Biologie haben wir als Aufgabe, zu suchen, warum ein Spender der Blutgruppe 0 jedem Blut spenden kann.

Die Blutgruppe 0 hat ja A- und B- Antikörper im Plasma, also müssten diese das Blut dem Empfängers ja auch angreifen. Trotzdem steht überall, dass die Blutgruppe 0 der universelle Spender sei.

Warum greifen die Antikörper des Spenders die Blutkörperchen des Empfängers nicht an?

Danke für hilfreiche Antworten :)

...zur Frage

Kann eine Bluttransfusion, von einem Menschen, der A+ hat, zu einem Menschen, der A- hat, stattfinde

Hey Leute..ich würde gerne wissen ob es bei einer Transfusion eine Rolle spielt, ob man das Rhesus-Antigen besitzt oder nicht..! Lg und danke schonmal. :D

...zur Frage

Blutkonserven - Blutwurst?

Steht eine Bluttransfusion an, ist es lebenswichtig vorher die pasende Blutgruppe zu bestimmen. Warum macht es dann nichts aus, wenn Blut im Essen ist, wie etwa bei Blutwurst? Noch dazu wo uns Schweine biologisch nahe genug stehen, um Organspender für Menschen zu sein.

...zur Frage

Haie fressen Menschen mit unterschiedlichem Blut?

haben haie verschiedene preferenzen beim blut von einem Menschen? Also essen sie lieber Menschen mit „feinen“ blut?

...zur Frage

Kann Blutgruppe 0- seine Organde allen Blutgruppen spenden?

Sorry, die Antwort war ein bisschen Mager, also stelle ich es mal erneut :-)

Hallo, Ich habe Blutgruppe 0- ,habe im Internet herausgefunden, dass ich ein Optimaler Spender bin, da ich jeden im Notfall Blut geben kann, darf dafür kein anderen Blutgruppe aufnehmen.

Meine Frage lautet, wie sieht es bei Organspende aus, kann ich meine Organe, wenn ich im Totenbett liege jeden Spenden??? Oder ist es nur beim Bluttransfusion??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?