Frage über Arbeitslohn - Arbeitslosengeld ....

6 Antworten

Normalerweise bekommst du immer am Monatsende dein geld vom Arbeitgeber, weil die Entgeltabrechnung für alle Mitarbeiter da gemacht wird. Dann bekommst eben nur für einen halben Monat Entgelt. Ich habe noch nie gehört, das ein Arbeitgeber, weil man erst am 15. Angefangen hat, die ganze Abrechnung nur für einen Mitarbeiter noch mal laufen läßt.

Ah wie meinst du das genau bitte ?

Also du meinst ich bekomme einmal am 1.4 die hälfte vom AG und danach also ab den 1.5 bekomme ich alles ?

0

Ich verstehe nicht, wo das Problem ist. Wenn statt dem Arbeitslosengeld Arbeitslohn gezahlt wird (und beides wird ja rückwirkend gezahlt) entsteht doch überhaupt kein Minus. Es kann lediglich sein, daß der Arbeitslohn später gezahlt wird, man dann aber ja entsprechend das Geld nachgezahlt bekommt.

Also was ich meine ist einfach, ich jetzt am 15 anfange heitßt das ich bekomme am 1.4 NUR die hälfte vom Arbeitslosengeld und kann halt nicht Miete usw bezahlen.

Und weil ich mein erstes gehalt am 15.4 bekomme, bezahle ich ja einmal für April die Miete usw und auch zu gleich für Mai, also für ein Gehalt bezahle gleich zweimal.

0
@blackdog12

Ist doch alles in Ordnung. 1.3.-14.3. Arbeitslosengeld, 15.3.-15.4. Lohn, 16.4. - 30.4. Lohn, 01.05.-15.05. Lohn.. Es gibt keinen unbezahlten Zeitraum. Nur die Auszahlungstermine verschieben sich. So is das halt manchmal im Leben. Dafür isses bei der Rente dann wieder umgekehrt ;-)

0
@skyfly71

Also wie meinst du das jetzt genau, das mit arbeitslosengeld bis zum 14 das weiß ich aber was meinste du mit, 16.4. - 30.4. Lohn, 01.05.-15.05. Lohn ?

Das werde ja heißen alle 15 tage bekomme ich Lohn ?

0
@blackdog12

Nein, das heißt es nicht. Das heißt nur, daß Du exakt ab dem Tag, wo Du kein Arbeitslosengeld mehr bekommst, Lohn bekommst. Der wird halt nur zu anderen Zeiten ausgezahlt. Aber es gibt keine "Zahlungslücke" und damit auch kein wirkliches Problem. Daß sich Deine Zahlungstermine um 14 Tage verschieben, mußt Du halt mal managen, das Problem haben viele.

0
@skyfly71

Ja aber sagen wir mal man fänge jetzt am 19 an und das Geld kommt halt am 20.

Wie soll man das den machen, weil Vermieter und die alle bis über den 20 hin zu ziehen wird schon schwer

0

du wirst wahrscheinlich ,nur für den halben monat arbeitslosengeld bekommen,weil du am 15 anfängst und kannst das dem vermieter so mitteilen,das sich das geändert hat und er wird es verstehen,denn viele bekommen erst am 15 ihr geld . du kannst aber üb ergangsgeld beantragen und das wieder zurückzahlen ,in raten narürlich und fragen ,wie es nun mit der miete aussieht und ob du die hälfte miete ,für den monat bekommst und wie es sich weiter verhält. das solltest du dem vermieter mitteilen und der wird nichts dagegen haben ,sondern findet es vielleicht gut,das du wieder arbeit hast und legt dir bestimmt keinen stein im weg. ich würde es nachfragen und übergangsgeld beantragen ,vielleicht geht es ja ,das wirst du sehen und ich wünsche dir viel glück.

Kriegt man als Hartz 4 Empfänger einen Mini-Dispo (100 oder 200 EUR) bei der Postbank?

Ich bin seit 2011 Hartz 4 Empfänger (ohne weiteres Einkommen, ohne Nebenjob) und bin immer am 20. eines jeden Monats pleite. Ich würde gerne wissen, ob ich bei der Postbank einen Mini Dispo in Höhe von 100 oder 200 EUR bekommen könnte. Das Ganze sollte von der Postbank ziemlich schnell gehen (24 Stunden), damit ich Gewissheit habe...

...zur Frage

bekommt das arbeitsamt es mit wenn man wieder arbeitet?

habe meinen alten job gekündigt aber mich nicht arbeitslos gemeldet. habe jetzt wieder einen job bekommen. bekommt das arbeitsamt das mit wenn ich wieder arbeit habe oder muss ich mich da melden. habe arbeitslosengeld für 1 monat bekommen?

...zur Frage

Wie wird ein Aushilfs Job verrechnet?

Hallo,

ich habe im Dezember 2017 für eine Woche bei einer Bäckerei Kette gearbeitet.

Diese hat mir nach 3 Monatigem Papierkrieg die Woche ausbezahlt. (46h)

Nun hat mir das Jobcenter geschrieben das sie eine Einkommensbescheinigung wollen um zu schauen ob ich Leistungsberechtigt war.

Da ich in einer Bedarfsgemeinschaft mit meinem Vater lebe und dieser Leistung vom Amt bezieht.

In wie weit wird das abgerechnet? Ich habe 407€ überwiesen bekommen. Durfte man nicht bis 450€ verdienen?

Kann mir da jemand helfen? Ich hatte es damals dem Sachbearbeiter gesagt und dieser hat mir geraten das nicht weiter zu verfolgen und ich hab es geschafft durch eigenen Willen und Rechtliche Hilfe das Geld zu kriegen.

...zur Frage

Agentur für Arbeit: Fahrkarte bei neuem Job?

Ich frage mich gerade, ober die AA einem die Fahrkarte (Monatskarte)bis zum ersten Gehalt finanziert,wenn man bei einem neuen Arbeitgeber anfängt, denn vom spärlichen Arbeitslosengeld 1 kann man sich die leider nicht leisten...

...zur Frage

Gesundschreiben?! Nach Krankengeld ALG1! Wie geht es weiter?

Hallo,

ich war längere Zeit krank, habe Krankengeld und deshalb leider auch meine Kündigung erhalten! Da ich mich beruflich ohnehin umorientieren will (neue Ausbildung), habe ich mich bereis WÄHREND meiner Krankheit bei der Agentur für Arbeit gemeldet. Wir haben (u.a. auch schriftlich) festgehalten, dass ich mich bereis arbeitssuchend vorgestellt habe und mich am ersten Tag bei wieder Gesundheit erneut vorstelle!

Da ich mich (wie bereits erwähnt) beruflich umorientieren will, schreibt mir mein Arzt auch etwas, dass ich meinen vorherigen Beruf nicht mehr ausüben kann!

Ich habe am 11.11. um 13.30 Uhr einen Arzttermin und habe vor, mich wieder gesundschreiben zu lassen!

Nun zu meinen Fragen:

  1. Kann ich mich am 11.11. für den 12.11. gesundschreiben lassen? (Weil ich ja erst mittags den Termin habe und darum am 11.11. ja eigentlich noch krank bin)

  2. Ich gehe am 12.11. gleich morgens zur A.f.A. Was muss ich alles mitbringen, um ALG1 zu erhalten?

  3. Ich bekomme ja bis 11.11. Krankengeld! Ab wann kann ich mit dem ALG1 rechnen, da ich ja Ende November/Anfang Dezember Fixkosten zu zahlen habe...!

  4. Ich hatte ein ungefähres Bruttogehalt von 2400 €, Netto etwa 1630 € und habe errechnet, das das ALG1 in etwa auf 930 € käme! (700€ weniger!!!!!) ist das in etwa richtig?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Job gekündigt wegen Umzug, bekommt man trotzdem Arbeitslosengeld?

Hallo, es ist so das mein Mann ein neuen Job hat und das liegt etwas weiter weg (ca. 70km) deshlab ziehen wir um und ich musste daher mein Job kündigen. Bekomm ich da trotzdem Arbeitslosengeld wenn ich selber kündige?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?