Frage über altenpflege. ...

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Für diesen Beruf sind die Zugangsvorraussetzungen nicht allzu schwer, da man in der Altenpflege händeringend nach Leuten sucht..... Ich denke mit einer mittelmäßigen mittleren Reife hast du gute Chancen....

Durch meinen persönlichen Umkreis schätze ich mal nicht allzu hohe, weil wie bereits gesagt wurde, Leute wirklich gesucht werden. Wenn du aber Angst hast, dass du aufgrund deiner Noten abgelehnt werden könntest bei einer Bewerbung durch ein Bewerbungsschreiben, lauf einfach bei den Heimen vorbei, frag nach ob ein Praktikum möglich ist und erschleich dir so deinen Weg. Bei der Altenpflege kommt es eher auf die Arbeitsmoral an. Man muss mit den Menschen können, Teamfähig und Gewissenhaft sein. Wenn du das bist, interessiert es niemanden ob du z.B. ne 5 in Englisch auf dem Zeugnis hast.

Du benötigst einen Hauptschulabschluss nach Klasse 10. Die Noten sind in den meisten Fällen nicht mehr relevant da man sich meist durch ein Praktikum in der Pflege beweisen kann :)

Meine Nichte 18 hat vor 3 Monaten, solch eine Ausbildung angefangen.Allerdings vorher "Hilfskrankenschwester" gelernt( 1 Jahr ).Schulabschluss "Realschule ). Als Ausbildungsvergütung bekommt Sie um die 750 Euro.

Mach einen guten Abschluss, dass Lernen geht ja dann weiter( mindestens 3 Jahre ).Anschließend geht es wieder weiter mit Fortbildungen usw..

Falls die Noten "schlecht sind", trotzdem bewerben.

Was möchtest Du wissen?