Kann es passieren, dass man sich im High Zustand aus Verzweiflung umbringt.. ?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo Yolloo,

und noch einmal für heute Nacht....

Wenn jemand in sein Profil schreibt: "...bin 14, nehme Drogen, war schon viele Male in psychischer Behandlung und bin total kaputt..."

Was will uns der Schreiber damit sagen?
Ich nehme an, du kennst die Antwort zu deiner Frage sicher besser als ich.

Du hast mit 14 Jahren(?) bereits Erfahrungen mit wirklich allen Drogen? Keine Psychotherapie konnte bislang helfen.
Was kann man da noch tun? Wie vorhin schon geschrieben, kann GF.net dir hier nicht helfen. Du brauchst persönliche Hilfe. Passende Medikamente, einen eventuellen Drogenentzug(von welchen Substanzen auch immer) und natürlich eine weitere Psychotherapie.
Ebenso sollte ein Internist(Facharzt für innere Medizin) dich untersuchen. Vielleicht haben diverse Drogen schon viel mehr angerichtet, als nur psychische Probleme. (Leber, Nieren, Magen, usw...)

Sicher gibt es Drogen, die im Rausch eine schwere Psychose auslösen können, unter der sich der Konsument dann das Leben nehmen will/kann/es tut.
Welche dieses sind, hast du bestimmt schon selber ermittelt. Auch wenn dieser Zustand im Rausch nicht auftritt, kann allein die Dosis und die Substanz ansich den Körper zum kollabieren bringen. Dafür braucht man nicht einmal den "Goldenen Schuss". Das kann schon Ecstasy und 3 Energy-Drinks zur falschen Zeit auf die Reihe bekommen.

Ich nehme nicht an, dass du  dich wirklich von dieser Welt verabschieden möchtest, sonst hättest du es schon längst getan und niemand von GF.net hätte das im Wesentlichen verhindern können.

Sorge dafür, dass man dir helfen kann. Du bittest hier um Hilfe, aber denierst fast alle gut gemeinten Ratschläge. So kann dir leider niemand helfen. Es ist schlicht unmöglich.

LG
di Colonna

Hey, ja dies ist möglich. Es gibt Drogen die dies als "Nebenwirkung" haben können. Meist liegt es aber am Menschen selbst. Wenn du zB Koks nimmst kannst du einfach nur gut drauf sein, wenn du aber nicht sehr gefestigt bist kann dich diese Droge, psychisch gesehen, so fertig machen, dass du dich einfach umbringst.
Das unterschätzen viele...

Yolloo 28.06.2017, 02:52

Ich konsomiere alles, und bin schon richtig kaputt von der psyche

0
Cruzix1902 28.06.2017, 03:01

Also du solltest dir dringend richtige Hilfe besorgen. Erkundige dich bitte nach einem sehr guten Psychologen. Ich kenne leider nur einen in der nähe von Frankfurt und weiß die Adresse leider nicht mehr. Auf gar keinen Fall in die Geschlossene oÄ. Du solltest dich mal mit deinen Eltern zusammen setzen, denn das wird sehr teuer werden. Psychologen und Therapeuten die von der Krankenkasse übernommen werden sind meist fürn a.... . Und bitte ruf dir eine Sache in den Kopf: DU bist nicht das Problem. Du bist ein wunderbarer Mensch, der einfach nicht die Zuneigung und Aufmerksamkeit bekommt, die er verdient

0
Yolloo 28.06.2017, 03:11
@Cruzix1902

Ich weiß Grad nicht mit wem reden..

,an kann doch wohl kaum mit dem Psychater jetzt reden.. Wie soll ich mit jmd reden ich brauch doch nur jmd zum reden..Meine Eltern schlafen grad..

0
Neelo 28.06.2017, 03:15
@Yolloo

Hast du was genommen? Also bist du jetzt gerade auf Drogen oder bist du klar?

0
DiColonna 28.06.2017, 05:34
@Cruzix1902

Therapeuten mit kassenärztlicher Zulassung sind für'n A***?!?
Schon mal überlegt, wie viele Privatpatienten diese Therapeuten betreuen? So viele reine privat-ärztl. Therapeuten gibt es gar nicht in D/CH/A, dass man dort auch nur eine halbwegs gescheite Auswahl hätte.
Ansonsten bleibt nur ein privates Sanatorium....aber ob das besser ist...
Wichtiger als die Kostenübernahme durch die KV, ist die fachliche Ausrichtung des Therapeuten.
Kinder-und Jugendpsychologe, mit Spezialisierung auf Suchtverhalten aufgrund von Persönlichkeitsstörung wäre wohl sinnvoll.
Leider findet man das nur selten unter den niedergelassenen Therapeuten.

0
Cruzix1902 28.06.2017, 03:14

Deine Eltern sind dafür da um dich nachts, wenn du eigentlich schlafen solltest zu trösten, unterstützen oder einfach um mit dir zu reden. Wenn selbst ich, eine Fremde Person die in 5 Stunden wieder Fit sein muss darüber redet!!! Du solltest zu ihnen gehen und ihnen sagen, wie du dich fühlst. Dafür sind Eltern da

1
Cruzix1902 28.06.2017, 11:55

Wenn du noch mal liest siehst du, dass ich nicht alle gemeint habe. Zudem sind nur so viele Menschen in Therapie, weil heute jeder meint etwas zu haben was er sich sowieso nur einbildet. Wirklich kranke Menschen leiden darunter, dass mindestens 50% aller Patienten wegen eingebildeten Krankheiten zum psycho Dr. gehen. Und was auch noch mal gesagt werden sollte: Kinder- und Jugendpsychologen hätten viel weniger zu tun, wenn die Eltern, bei den meisten Kindern der Grund für ihre "psychischen Probleme", statt der Kinder in Therapie gehen würden. Menschen kommen nicht mit solchen Störungen auf die Welt. Sie werden von den Eltern in solche reingezwängt, sie werden anerzogen und das Kind muss dann wegen seiner dummen Eltern therapiert werden...

0

Wenn du dich nicht gerade mit einer Riesen dosis abschießen willst, oder gerade unter psychischem Druck leidest, sollte das nicht vorkommen. 

Yeah das ist möglich. Das ist allerdings auch ohne High zu sein möglich.

Es gibt Negativ-Trips (Horrortrip), bei denen das möglich ist, ja.

Also wenn das bei dir so ist hast du das falsche gras

Yolloo 28.06.2017, 16:07

Das wahr kein Gras es wahren mehrere sachen

0

Kommt drauf an was du genommen hast. Was dagegen tun? Das Zeug nicht nehmen.

Lass das Zeug weg - das ist alles, was du tun kannst!

Was möchtest Du wissen?