Frage steht unten antworten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Und wir sollen nun erraten, was er da unterschrieben hat? Sorry, aber so gut sind wir nicht. Üblich ist es jedenfalls nicht, neben dem "gelben Schein" noch einmal irgendwas zu unterschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er Pech hat war es eine Kündigung oder so....Lesen und dann Unterschreiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry, aber wir wissen doch auch nicht, was er da unterschrieben hat.

Hinterher kann man immer sagen: Vorher lesen. Aber das weißt du jetzt vermutlich auch.

Bei uns ist es zB üblich, dass man den Dienstantritt mit der Untershrift quittiert, aber ich arbeite auch nicht in einer Leiharbeitsfirma...

Am Schlauesten wird es sein, dass ihr euch an den AG wendet und nachfragt, bzw. um eine Kopie bittet.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum liest er sich nicht durch, was er unterschreibt?

Wir können dir nicht sagen, was da drin stand.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer erst seid kurzem angefangen hat zu arbeiten und schon auf krank macht, kann ich nicht nachvollziehen. Der Mann von der Leihfirma wollte eine Absicherung. Warum auch immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jewi14
26.09.2016, 08:12

Auch wenn du es nicht nachvollziehen kannst, es kann eben passieren. Dumm gelaufen, aber so ist das Leben.

Wozu will die Leihfirma noch eine Absicherung, sie hat doch schon die AU vom Arzt.

0

Bevor man etwas unterzeichnet, sollte man es sich immer durchlesen und sich auch eine Kopie geben lassen.

Wie sollen wir wissen, was dein Freund unterschrieben hat? Er kann seinen Arbeitgeber um eine Kopie bitten. Dann wißt ihr es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?