Frage ob es vielleicht so eine Organisation schon gibt?

7 Antworten

Es gibt bei vielen Gemeinden so ein Kinderferienprogramm. Das ist für alle Kinder. Eltern die es sich z.B. nicht leisten können in Urlaub zu fahren können ihre Kinder dort anmelden. So ein Ferienpaß kostet nicht viel, vllt. ist der auch für Harz4 Kinder frei und da gibt es viele Aktionen auch mal mit Übernachtung für Kinder und Jugendliche. Gesponsert wird das von ortsansäßigen Unternehmen und der Gemeinde. Ob es so etwas für Erwachsene gibt, weiss ich nicht.

Es soll ja ein Familienurlaub sein. Das wäre ein Punkt der uns wichtig wäre. Das diese Familien zeit an einem anderen Ort zusammen verbringen können. Gerade für die Schulkinder ist das wichtig.

Und meine Eltern würden gerne jedes Jahr 400€ dafür zahlen.

0

Es gibt bereits Unterstützung für finanziell schwache Familien. https://www.bag-familienerholung.de/zuschuesse-und-preise/

Aber wie bekommen die Familien das mitgeteilt und wie zahlt das dann praktisch ein Pate?

0
@juraerstie2019

Das wird nicht von einem Paten gezahlt, sondern vom Staat bzw. den Bundesländern. Und nicht mal diese Mittel werden ausgeschöpft. Daher ist dein System zwar eine schöne Idee aber nicht nötig.

0
@Schnuppi3000

Aber dort steht doch ein Preis, den zahlt der Staat?

https://www.bag-familienerholung.de/liste-der-familienferienstaetten/

Da steht doch z.B. Preis 640€ für eine Woche. Wer zahlt das? Wenn das die Familie bezahlen muss, dann kann die nicht einfach in den Urlaub fahren. Genau das soll sie aber können. Also braucht es einen Sponsor und sowas würden meine Eltern einmal im Jahr übernehmen. Gibt es mehrere können mehrere in den Urlaub.

Wenn die 640€ von Staat übernommen werden, dann müsste das weiter kommuniziert werden. Denn dann glaube ich wissen viele Familien nicht, dass sie praktisch kostenlos in den Urlaub fahren können - abseits von Lebenserhaltungskosten.

0

Da ALG 2-Bezieher keiner Arbeit nachgehen, haben sie grundsätzlich auch keinen Urlaubsanspruch.

Faktisch können sie aber einen Antrag stellen, ihnen für 3...bis 4? Wochen Ortsabwesenheit zu genehmigen, was ja auch viele in Anspruch nehmen.

Und in der Zeit fahren dann viele auch in den Urlaub.

Viele können sich das nämlich auch trotz Alg 2 leisten.

Aber wenn du einer ALG 2-Familie solch einen Urlaub schenken möchtest - nur zu! :-)

Hochoffiziell müsste der Hartz4 Bezieher dies aber als Geldwertes Einkommen angeben worauf das dann auf seinen Bedarf angerechnet wird.

0
@RZimmermann

Sie bekommen ja kein Geldgeschenk sondern eine Fahrkarte und ein Platz zum übernachten für sieben Tage. Einkommen haben sie ja gerade nicht.

0

Was möchtest Du wissen?